Chemnitzer Bahnrad-Team holt erneut Silber bei EM

Zuletzt aktualisiert:

Das Chemnitzer Bahnrad-Team Theed Projekt Cycling hat bei den Europameisterschaften erneut Silber abgeräumt. Lea-Sophie Friedrich kämpfte sich gestern Abend ins Sprint-Finale, musste sich dort lediglich der Konkurrenz aus den Niederlanden geschlagen geben. "Ich bin happy mit der Silbermedaille. Im Finale war ich sehr, sehr müde. Da ging nicht mehr. Aber ich bin sehr zufrieden und nehme viel aus diesem Turnier mit", sagte Friedrich.

Zuvor holte die 21-Jährige bereits mit Teamkollegin Pauline Grabosch Silber im Teamsprint. Bei den Männern landete Joe Eilers im Zeitfahren über die 1000 Meter in 1:00,265 Minuten auf den vierten Platz. Der EM-Titel ging an den Niederländer Jeffrey Hoogland (58,016). "Meine Zeit ist leider nichts mehr wert. Die internationale Entwicklung über die 1000 Meter ist brutal", sagte Eilers. Für die Bahnrad-Fahrer vom Theed Projekt Cycling geht es schon in zwei Wochen mit der Weltmeisterschaft in Frankreich weiter.