Chemnitz richtet die sächsische Matheolympiade aus

Zuletzt aktualisiert:

Mathe-Asse aus ganz Sachsen treffen sich am Wochenende in Chemnitz. An der Landesrunde der Mathematik-Olympiade nehmen die besten 90 Schüler der 9. Bis 12. Klassen teil. Austragungsorte für die Klausuren sind das Kepler- und das Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium. Die Preise werden dann am Sonntag bei der Abschlussveranstaltung an der TU Chemnitz verliehen. Die besten 40 des Ausscheids müssen sich noch beim Landesseminar in Sayda beweisen. Am Ende bleiben 15 Schüler übrig, die Sachsen bei der Bundesmathematikolympiade in Bonn vertreten.