Chemnitz investiert in die Belebung der Innenstadt

Zuletzt aktualisiert:

Die Chemnitzer City soll attraktiver werden. Das Rathaus investiert dazu in viele kleine Projekte, die über den Innenstadtfonds finanziert werden. Geplant sind Sitzgelegenheiten, Spielgeräte und Bepflanzungen. Außerdem soll es einen zentralen Fotopunkt geben, mit sich die Chemnitzer und ihre Gäste in Szene setzen können. Der Fonds zur Belebung der Innenstadt enthält jährlich 80.000 Euro.

„Die Menschen haben sich aufgrund geschlossener Geschäfte noch mehr an das Online-Einkaufen gewöhnt. Dieses Problem haben wir in Chemnitz nicht exklusiv. Aber schon vor der Corona-Pandemie hatten wir, im Gegensatz zu anderen Städten, weniger Menschen in der Innenstadt als nötig. Deshalb müssen wir das Stadtzentrum gemeinsam mit vielen Partnern stärken“, so Oberbürgermeister Sven Schulze.

Wer sich mit Ideen oder finanziellem Engagement an dem Innenstadtfond beteiligen möchte, kann sich im Rathaus melden. Darüber hinaus sind weitere Gespräche mit Mietern und Eigentümern zur möglichen Nutzung leerstehender Ladenflächen geplant.