Chemnitz fördert weitere Mikroprojekte

Zuletzt aktualisiert:

Auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025 fördert Chemnitz weitere sogenannte Mikroprojekte. So entsteht zum Beispiel in Einsiedel eine neue Infotafel zum Lebensraum Wald und ein Insektenhotel. Außerdem soll am geografischen Mittelpunkt von Chemnitz eine Stele errichtet werden.

Es werden auch wieder einige Ideen aus dem Erzgebirge unterstützt, unter anderem in Zschopau, Oelsnitz und Oberwiesenthal. Die Mikroprojekte müssen bis Jahresende umgesetzt sein und werden mit bis zu 3.000 Euro gefördert. Sie sollen die Bürger motivieren, sich aktiv am Kulturhauptstadtprozess zu beteiligen