• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Chemnitz feiert „Fête de la Musique“

Zuletzt aktualisiert:

Mit der „Fête de la Musique“ wird am Freitag in der Chemnitzer Innenstadt der offizielle Beginn des Sommers gefeiert. Am längsten Tag des Jahres spielen überall Bands und Straßenmusiker - das Fest beginnt um 16 Uhr. Bühnen gibt es unter anderem am Neumarkt, im Stadthallenpark und am Johannisplatz.

Mit dabei sind unter anderem Schüler der Städtischen Musikschule, Bigbands, Jazzkombos, DJ's und Liedermacher. Die Gastronomen der Innenstadt sorgen dafür, dass niemand der Besucher hungern muss. Auch für Erfrischung ist gesorgt.

Die Idee zu dem Musikfestival stammt aus Frankreich. Dort wurde sie 1981 ins Leben gerufen, um die Straßen und Plätze mit Musik zu füllen, ganz ohne Eintritt. Inzwischen hat sich die Aktion am Sommeranfang zu einem länderübergreifenden Spektakel entwickelt - Chemnitz ist zum fünften Mal dabei. Und diesmal wird die „Fête de la Musique“ wieder ein bisschen größer - gefeiert wird bis in die späten Abendstunden. Den Abschluss bildet ein Programm der Städtischen Theater am Stadthallenbrunnen. Mehr Infos gibt es hier.