• Fotomontage: Redaktion

    Fotomontage: Redaktion

CFC will gegen Braunschweig punkten

Zuletzt aktualisiert:

Der Chemnitzer FC ist an diesem Wochenende bei Eintracht Braunschweig gefordert. Die Niedersachsen hatten erst vor wenigen Tagen ihren Trainer gewechselt. Deswegen sei es schwierig, die gegnerische Mannschaft einzuschätzen, so CFC-Trainer Patrick Glöckner.

Hinzu kommt, dass Glöckner auf einige Spieler verzichten muss. Linksverteidiger Paul Milde fällt wegen einer Grippe aus, Mittelfeldspieler Daniel Bohl ist nach seiner fünften gelben Karte gesperrt. Außerdem ist Abwehrspieler Thomas Doyle zurück in die Heimat nach Neuseeland aufgebrochen. Wie lange er fehlen wird, konnte Trainer Patrick Glöckner nicht sagen. Es würde sich laut Glöckner um eine private Angelegenheit handeln, für die der Club den nötigen Zeit bereitstellen möchte, um die SItuation zu klären. Anpfiff in Braunschweig ist am Samstag um 14 Uhr.