• Sportdirektor Thomas Sobotzik begrüßt den Neuzugang, Foto: CFC

    Sportdirektor Thomas Sobotzik begrüßt den Neuzugang, Foto: CFC

CFC verpflichtet Marcelo de Freitas Costa

Zuletzt aktualisiert:

Der Chemnitzer FC hat mit Marcelo de Freitas Costa einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Der Mittelfeldspieler wechselt von Drittliga-Absteiger FC Energie Cottbus zum CFC. Über die Vertragsdetails vereinbarten beide Parteien Stillschweigen.

„Marcelo war in den vergangenen zwei Jahren absoluter Leistungsträger beim FC Energie Cottbus. Mit seiner Kreativität und Schnelligkeit wird er unserem Mittelfeld eine neue spielerische Note geben. Er kann nahezu jede Position in diesem Mannschaftsteil gleichwertig bespielen. Wir freuen uns sehr, dass sich Marcelo trotz anderer Angebote für uns entschieden hat und den Lebensmittelpunkt für seine junge Familie in Chemnitz sieht“, erklärte Thomas Sobotzik, Geschäftsführer des Chemnitzer FC.

„Ich freue mich sehr über die neue Herausforderung beim CFC. Meine Familie und ich haben uns vom ersten Gespräch an in Chemnitz sehr wohlgefühlt. Ich hatte eine tolle Zeit in Cottbus, für die ich mich bedanken möchte! Jetzt freue mich aber darauf, meine neuen Teamkollegen nach dem Urlaub kennenzulernen und gemeinsam mit ihnen loszulegen“, so Marcelo de Freitas.

Marcelo de Freitas Costa wurde am 01.06.1994 im brasilianischen Limeira geboren. Über die Jugendmannschaften des FC São Paulo, Grêmio Porto Alegre und Figueirense Futebol Clube wechselte Freitas 2014 nach Deutschland. Nach Stationen bei der zweiten Mannschaft von Dynamo Dresden und den FC International Leipzig zog es den offensiven Mittelfeldspieler zum FC Oberlausitz Neugersdorf, für die er insgesamt 31 Partien (10 Tore) absolvierte.

Im Januar 2017 wechselte de Freitas zum FC Energie Cottbus in die Regionalliga Nordost und schaffte 2018 mit den Lausitzern den Aufstieg in die 3. Liga. Für den FCE lief der Brasilianer wettbewerbsübergreifend 88-mal auf. Dabei erzielte er 18 Tore und bereitete zehn weitere Treffer vor.

Marcel de Freitas ist nach Georgi Sarmov, Nils Blumberg, Clemens Schoppenhauer und Tarsis Bonga nunmehr der fünfte Neuzugang für die Saison 2019/2020. Der Brasilianer erhält die Rückennummer 10.