• Die von Insolvenzverwalter Klaus Siemon ausgesprochenen Hausverbote gegen die Vereinsführung für die VIP-Bereiche im Stadion bleiben weiter aufgehoben. (Foto: Archiv)

CFC-Vereinsführung darf wieder in VIP-Bereich

Zuletzt aktualisiert:

Die Vereinsführung des Chemnitzer FC darf die VIP-Bereiche im Stadion an der Gellertstraße vorerst wieder betreten. Das ist das Ergebnis einer Verhandlung am Oberlandesgericht Dresden. Beiden Parteien wurde ein gemeinsames Gespräch nahelegt.

Insolvenzverwalter Klaus Siemon hatte dem Vorstandsvorsitzenden Andreas Georgi und dem Aufsichtsratschef Uwe Bauch Hausverbote ausgesprochen. Das Landgericht hatte diese für rechtswidrig erklärt – dagegen war der Insolvenzverwalter in Berufung gegangen. Sollten die Gespräche scheitern, würde das Berufungsverfahren weiterlaufen.