CFC-Urgestein Olaf Renn verlässt die Himmelblauen

Zuletzt aktualisiert:

Der langjährige Physiotherapeut und ehemalige Spieler des Chemnitzer FC, Olaf Renn, verlässt nach 16 Jahren Einsatz die Himmelblauen. Das gab der Club am Mittwoch bekannt. Dem 51-Jährigen sei die Entscheidung keineswegs leicht gefallen. Nach den vielen Jahren beim CFC will er sich nun aber mehr der Familie widmen und sich langgehegte Wünsche wie eine Rundreise durch die USA mit seinem Sohn erfüllen. "Dem Chemnitzer FC werde ich als Fan und Freund auf ewig erhalten bleiben und auch in Zukunft mit der Mannschaft mitfiebern. Man geht eben nie so ganz", sagt Olaf Renn zu seinem Abschied.


Olaf Renn spielte in seiner aktiven Karriere zwischen 1990 und 1996 sowie von 2001 bis 2002 für den Chemnitzer FC. Im himmelblauen Trikot absolvierte der quirlige Mittelfeldspieler insgesamt 198 Pflichtspiele. Im Jahr 2012 schloss sich „Oleg“ dem Chemnitzer FC als Physiotherapeut erneut an. Über acht Jahre erfüllte er die Tätigkeit im Betreuerteam.

Olaf Renn soll im Rahmen eines Heimspiels vor Zuschauern öffentlich verabschiedet werden, sobald dies wieder möglich ist.