CFC startet mit Heimsieg in die neue Saison

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Der Chemnitzer FC ist am Freitagabend mit einem Heimsieg in die neue Spielzeit der Regionalliga Nordost gestartet. Die Himmelblauen setzten sich beim Saisonauftakt zuhause gegen Tennis Borussia Berlin mit 3:1 (1:0) durch und sicherten sich die ersten drei Zähler. 

Bereits früh in der Partie erzielten die Chemnitzer vor knapp 3.000 Zuschauern den Führungstreffer durch Kevin Freiberger (11.). Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus Berlin allerdings durch Rico Gladrow zum Ausgleich. In der Schlussphase konnte der CFC aber wieder zurückschlagen und sicherte sich durch die beiden Treffer von Kilian Pagliuca (83.) und Okan Kurt (90.+2) einen 3:1 Heimerfolg beim Auftaktspiel in der Regionalliga. 

Weiter gehts für den CFC bereits am Dienstag mit einer englischen Woche. Ab 19 Uhr ist das Team von Trainer Daniel Berlinski beim SV Babelsberg zu Gast.