CFC ohne Mühe im Achtelfinale des Sachsenpokals

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Der Chemnitzer FC ist am Samstagnachmittag sicher ins Achtelfinale des Sachsenpokals eingezogen. Beim SV Liebertwolkwitz aus der Landesklasse Nord setzten sich die Himmelbauen überlegen mit 7:0 (4:0) durch. Das Achtelfinalspiel gegen den SV Panitzsch/Borsdorf aus der Kreioberliga Leipzig findet am Mittwoch, dem 17.11.2021 statt.

Die Chemnitzer ließen von Beginn an keine Zweifel am Einzug in die nächste Pokalrunde aufkommen. Der CFC erarbeitete sich durch die Treffer von Simon Roscher (26.), Kevin Freiberger (33.) und dem Doppelpack von Furkan Kircicek (36./37.) eine solide 4:0 Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel sorgten noch Andis Shala (72.), Robert Zickert (81.) und Christian Bickel (90.) für das deutliche Endergebnis beim Siebtligisten.