CFC mit torlosen Remis gegen Babelsberg

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

In der Fußball-Regionalliga hat der Chemnitzer FC am Samstagnachmittag einen Punkt geholt. Die Chemnitzer trennten sich im heimischen Stadion mit einem torlosen Remis vom SV Babelsberg. Damit bleibt der CFC auch im neunten Spiel in Serie ungeschlagen. In der Tabelle stehen die Himmelblauen auf dem siebten Rang.

In der ersten Halbzeit zeigten beide Mannschaft eine ereignisarme Partie. Der Aufreger war kurz vor dem Halbzeitpfiff eine Gelb-Rote Karte für CFC Spieler Benjika Caciel (39.), der wegen eines Ballwegschlagens den Platz vorzeitig verlassen musste. Somit mussten die Chemitzer gut fünfzig Minuten in Unterzahl agieren. Nach dem Seitenwechsel gab es dann deutlich bessere Torchancen im Spiel - auf beiden Seiten. Für den CFC vergab Kilian Pagliuca einen Kopfball, den er knapp neben das Tor setzte. Die Gäste trafen auf der anderen Seite das Lattenkreuz. Somit blieb es am Ende insgesamt beim leistungsgerechten Remis.

Weiter gehts für den Chemnitzer FC nächste Woche Sonntag mit dem Auswärtsspiel in Fürstenwalde.