CFC im Sachsenpokal Halbfinale

Zuletzt aktualisiert:

Der Chemnitzer FC steht im Halbfinale des Sachsenpokals. Der Regionalligist gewann mit 1:0 gegen Ligakonkurrent VFB Auerbach. In Chemnitz fiel die Entscheidung bereits kurz vor der Pause. Nach einem Freistoß köpfte Lukas Aigner (44.) aus kurzer Distanz das Tor des Tages.

Chemnitz trifft jetzt im Halbfinale auf den FSV Zwickau. Der Drittligist setzte sich mit ebenfalls 1:0 bei der BSG Chemie Leipzig durch.

Im Sachsenpokal war wegen der Corona-Pandemie das Achtelfinale abgesagt worden. Verband und Vereine einigten sich darauf, ab Viertelfinale nur noch mit den sieben Dritt- und Regionalligisten weiter zu spielen. Die eigentlich noch im Wettbewerb befindlichen unterklassigen Vereine wurden mit einer finanziellen Zuwendung in Höhe von 4000 Euro abgefunden.