CFC gewinnt Heimspiel gegen Schlusslicht Rathenow

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Der CFC hat in der Fußballregionalliga am Samstagnachmittag den erwartet deutlichen Heimsieg eingefahren. Vor 3.531 Zuschauern hat der Tabellenführer das Schlusslicht Optik Rathenow klar mit 3:0 geschlagen. In der ersten Halbzeit besorgte Kostadin Velkov den Führungstreffer. In der zweiten Halbzeit machten Daniel Frahn und Jan-Pelle Hoppe alles klar.

In der Tabelle haben die Himmelblauen den Vorsprung auf den Berliner AK auf zehn Punkte ausgebaut. Weiter geht es für den Chemnitzer FC in der Regionalliga nächsten Freitag mit dem Auswärtsspiel bei Wacker Nordhausen.