CFC gerät in Osnabrück unter die Räder

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Der Chemnitzer FC ist im Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück in der 3. Liga unter die Räder geraten. Mit 1:6 mussten sich die Himmelblauen am Freitagabend geschlagen geben. Eine bittere Pleite gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Der CFc hätte mit einem Sieg an den Osnabrückern vorbeiziehen können, bleibt durch die deutliche Pleite aber nun Tabellenachtzehnter.

In der ersten Halbzeit konnte der CFC die Partie noch offen gestalten, ging nur mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. Im zweiten Durchgang reichten dem VfL aber elf Minuten, um auf 5:0 davonzuziehen. Der Treffer von Tom Baumgart zum zwischenzeitlichen 1:5 aus Chemnitzer Sicht war nur Ergebniskosmetik. Kurz vor Schluss kassierten die Himmelblauen aber auch noch den sechsten Gegentreffer.