• Ein Hausverbot für Spieltage im Stadion an der Gellertstraße wurde für den Vereinspräsidenten Andreas Georgi schon ausgesprochen. Nun hat ihm der Insolvenzverwalter auch den Zutritt zum Fanclubtreffen untersagt.

    Ein Hausverbot für Spieltage im Stadion an der Gellertstraße wurde für den Vereinspräsidenten Andreas Georgi schon ausgesprochen. Nun hat ihm der Insolvenzverwalter auch den Zutritt zum Fanclubtreffen untersagt.

CFC-Anhänger lassen Fanclubtreffen platzen

Zuletzt aktualisiert:

Beim Chemnitzer FC ist es während eines Fanclubtreffens zum nächsten Eklat gekommen. Ein Großteil der Fans hatte den Saal im Stadion an der Gellertstraße bereits nach einer halben Stunde verlassen.

Der Grund: Vereinspräsident Andreas Georgi wurde der Zutritt untersagt - auf Anordnung von Insolvenzverwalter Klaus Siemon. Dieser hatte ihm bereits ein Hausverbot für das Sportforum sowie das Stadion an Spieltagen erteilt.

Der Insolvenzverwalter selbst war nicht anwesend, sondern ließ sich von Sportdirektor Thomas Sobotzik vertreten.