• Foto: CDU

    Foto: CDU

CDU-Stadträtin will Oberbürgermeisterin werden

Zuletzt aktualisiert:

Die Chemnitzer CDU schickt bei der Oberbürgermeister-Wahl im kommenden Jahr Almut Patt ins Rennen. Die Stadträtin wurde am Montagabend auf dem Kreisparteitag der Christdemokraten mit großer Mehrheit als Bewerberin nominiert. 92,4 Prozent der anwesenden Mitglieder stimmten für die 51-Jährige.

Almut Patt arbeitet hauptberuflich als Anwältin für Familienrecht. „Ich möchte eine Oberbürgermeisterin für Chemnitz sein und gemeinsam mit den Bürger neues Vertrauen in unsere Stadt schaffen“, sagt Almut Patt. Auf dem politischen Parkett der Stadt kennt sich die vierfache Mutter bestens aus. Seit 10 Jahren gehört sie dem Chemnitzer Stadtrat an.

Besonders am Herzen liegt Almut Patt ein besseres Miteinander innerhalb der Chemnitzer Bürgerschaft. „Der Dialog miteinander ist mir wichtig.“ Eines ihrer Ziele als Oberbürgermeisterin wäre die Neuordnung der Wirtschaftsförderung. Da sieht sie entscheidenden Nachholbedarf. „Geht nicht, gibt’s nicht“, sagt sie.