CDU-Fraktion kritisiert Baustellchaos in Chemnitz

Zuletzt aktualisiert:

Die aktuelle Baustellsituation auf den Chemnitzer Straßen sorgt nicht nur bei den Autofahrern für Frust. Kritik kommt auch von der CDU-Stadtratsfraktion. Man sei sich bewusst, dass Winterschäden beseitigt und Abwasserkanäle erneuert werden müssen. Allerdings frage man sich, ob die Baustellen untereinander koordiniert werden.

Eine solche Verkehrsplanung unter Berücksichtigung von Baustellen, Sperrungen und Umleitungen lasse sich oftmals nicht erkennen. Hier müsse dringend etwas passieren, fordert Fraktionschef Tino Fritzsche.