• Siemens-Werk in Görlitz (Foto: KmK)

Bundespräsident Steinmeier besucht den Freistaat

Zuletzt aktualisiert:

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier reist am nächsten Montag nach Sachsen. Stationen sind Görlitz, Ostritz und Großhennersdorf. Steinmeier wird von seiner Frau Elke Büdenbender begleitet, auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) ist mit von der Partie.

Zu Beginn besucht der Bundespräsident das Turbinenwerk von Siemens in Görlitz. Der hiesige Siemens-Standort war lange gefährdet. Danach stehen Gespräche mit Kommunalpolitikern und Vertreter der Kreativwirtschaft auf dem Programm. In Ostritz will Steinmeier mit Bürgern zusammentreffen, die sich gegen Rechtsextremismus engagieren. In Großhennersdorf gibt es noch einen Empfang für Ehrenamtler.

Am 1. November kommt Steinmeier wieder nach Sachsen – dann nach Chemnitz. Bei Gesprächen mit Bürgern will er sich über die Lage in der Stadt informieren, hieß es aus dem Präsidialamt in Berlin.