• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Bundespolizei verhindert illegale Einreise

Zuletzt aktualisiert:

Die Bundespolizei Chemnitz hat eine illegale Einreise von 14 Menschen verhindert. Die Gruppe war am Wochenende in einem Waldgebiet nahe Reitzenhain unterwegs. Ein Zeuge hatte die fremden Leute in der Nacht zu Sonntag bemerkt und die Polizei verständigt.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass keiner der Frauen und Männer sich ausweisen konnte. Laut Polizei stammen sie aus dem Irak, einer aus Syrien. Sie wurden in eine Erstaufnahmeeinrichtung nach Chemnitz gebracht.