Bundespolizei hebt Bande von Kreditkartenbetrügern aus

Zuletzt aktualisiert:

Die Bundespolizei hat gemeinsam mit der Chemnitzer Staatsanwaltschaft einer Bande von Kreditkartenbetrügern das Handwerk gelegt. In Chemnitz und Düsseldorf wurden am Mittwoch Wohnungen durchsucht und zwei Tatverdächtige festgenommen. Die beiden Chinesen sollen mit ergaunerten Kreditkartendaten Onlinetickets der Bahn gekauft und billiger weiterverkauft haben. Der Schaden beläuft sich auf rund 2 Millionen Euro. Bei den Wohnungsdurchsuchungen wurde umfangreiches Beweismaterial sichergestellt, um damit auch den Rest der Bande zu fassen.