Brand auf der Nordstraße - Mann schwer verletzt

Zuletzt aktualisiert:

In einem Wohnblock auf der Nordstraße – in der Nähe vom Schloßteich hat es gebrannt. Das Feuer war Montagabend aus noch ungeklärter Ursache in der Erdgeschosswohnung eines 54-jährigen ausgebrochen. Die Feuerwehr löschte.

Der Mann wurde schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Zwei weitere Bewohner des Hauses wurden vor Ort vom Rettungsdienst versorgt, sie konnten nach dem Löscheinsatz wieder zurück in ihre Wohnungen. Die Brandwohnung ist aktuell nicht bewohnbar. Der genaue Schaden muss noch ermittelt werden.

Die Nordstraße war während des Feuerwehreinsatzes voll gesperrt. 66 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren vor Ort. Darunter waren die Chemnitzer Berufsfeuerwehr Wachen 1 und 2, Einsatzführungsdienst, Freiwillige Feuerwehren Altchemnitz, Adelsberg, Glösa und Röhrsdorf.