Brände in Olbernhau und Mittelsaida: Täter verhaftet

Zuletzt aktualisiert:

Zu drei Großbränden in Olbernhau, Mittelsaida und Frauenstein konnten jetzt die mutmaßlichen Täter festgenommen werden. Am Dienstag klickten bei einem 17-Jährigen und einem 30-Jährigen die Handschellen, ihre Wohnungen wurden durchsucht.

Zeugenaussagen brachten die Polizei auf die Spur des Duos. Sie sollen das ehemalige Ferienheim bei Olbernhau, den leerstehenden Gasthof „Sonne“ in Mittelsaida und eine Scheune in Frauenstein angezündet haben.

Der 17-Jährige hat die Taten gestanden und gab an, aus Abenteuerlust die Feuer gelegt zu haben. Der 30-Jährige schweigt zu den Vorwürfen. Gegen beide Männer wurde Haftbefehl erlassen. Der Jüngere wurde unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt.