Böse Überraschung nach Klassenfahrt in Hoyerswerda

Zuletzt aktualisiert:

Böse Überraschung für zwei Schulklassen aus Hoyerswerda. Eine Schülerin ist nach der Rückkehr positiv auf Corona getestet worden. Sie habe schon während der Reise Symptome gezeigt, teilte heute das Landratsamt mit.

Die beiden Klassen und ihre Lehrer wurden in  eine zweiwöchige Quarantäne geschickt.  Das Gesundheitsamt sucht derzeit fieberhaft nach zwei Schülern, die unmittelbar nach der Klassenfahrt in den Urlaub ins Ausland gefahren sind. Einige Schüler hätten sich inzwischen angesteckt.

In einem Fall besuchte eine Schülerin einen Abi-Ball mit 340 Gästen. Zum Glück wurde für die Veranstaltung ein strenges Hygienekonzept mit Tests durchgesetzt. So brauchte das Gesundheitsamt nur fünf Gäste in Quarantäne nehmen.