Betrunkener legt Zugverkehr bei Plauen lahm

Zuletzt aktualisiert:

Ein Betrunkener hat am Dienstagabend (22:00 Uhr) den Zugverkehr auf der Sachsen-Franken-Magistrale lahmgelegt. Der 63-Jährige war Richtung Hof unterwegs und drückte grundlos die Tür-Notöffnung. In der Nähe von Plauen kam der Zug zum Stehen. Dort führte die Bundespolizei einen Alkoholtest durch. Ergebnis: über 2,5 Promille.

Erst nach fast 40 Minuten konnten die zwei betroffenen Züge weiterfahren. Gegen den Mann wird nun ermittelt.