• Foto: Redaktion

Baustelle am Marx-Monument sorgt für Wirbel

Zuletzt aktualisiert:

Am Marx-Kopf lässt die Stadt die kaputten Gehwegplatten austauschen. Deshalb ist derzeit das gesamte Areal rings um das Monument als Baustelle gesperrt. Wie Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig sagte, komme die Stadt ihrer Verkehrssicherungspflicht nach. Das Veranstaltungsgeschehen müsse sich einordnen. Kritik kommt von Pro-Chemnitz-Chef Martin Kohlmann. Er hält die Baustelle für einen vorgeschobenen Grund, die Freitags-Demos am Marx-Monument absagen zu können. Kohlmann will sich davon nicht abhalten lassen und dennoch demonstrieren.