• Symbolbild

Bauland in Chemnitz wird teurer

Zuletzt aktualisiert:

Nach Dresden und Leipzig beginnen jetzt auch in Chemnitz die Immobilienpreise zu steigen. Nicht so sehr bei Häusern, dafür umso mehr bei Baugrundstücken.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Landesbausparkasse LBS. Demnach kostet beispielsweise ein gebrauchtes Reihenhaus nach wie vor zwischen 110 und 220 tausend Euro.

Für einen Quadratmeter erschlossenes Bauland werden mittlerweile im Schnitt 110 Euro fällig – laut LBS ein deutlicher Anstieg.