Bauarbeiter stoßen in der Innenstadt auf kontaminiertes Erdreich

Zuletzt aktualisiert:

Auf der Baustelle an der Kreuzung Bahnhofstraße / Zschopauer Straße muss jetzt mit Atemschutzmasken weitergearbeitet werden. Mehrere Arbeiter hatten über Kopfschmerzen und Übelkeit geklagt. Es stellte sich heraus, dass sie in über drei Metern Tiefe auf kontaminiertes Erdreich gestoßen waren, das mit gesundheitsschädlichen Stoffen belastet ist. Luftmessungen haben ergeben, dass für Autofahrer keine Gefahr besteht. Die Arbeiter aber müssen dort jetzt Schutzanzüge tragen. An der Kreuzung werden unter anderem neue Abwasserkanäle verlegt.