B169 in Frankenberg erstmal wieder freigegeben

Zuletzt aktualisiert:

Aufatmen in Frankenberg. Seit Dienstagnachmittag ist die Dauerbaustelle auf der B169 Geschichte und die Straße wieder für den Verkehr freigegeben. Bis zum nächsten Bauabschnitt.

Fertig ist jetzt erstmal das Stück von der Einmündung B180, am ZeitWerkStadt-Museum. Eigentlich sollte dort schon im Mai wieder freie Fahrt sein, aber das Bauende hatte sich mehrmals verschoben.

Die offizielle Umleitung ging weiträumig über Lichtenau, Rossau und Mittweida zurück zur B169. Wer sich auskannte, kürzte ab, und nahm einen Schleichweg durch Frankenberg. Die betroffene Straße, die Pappelallee, ist für so viel Verkehr aber einfach nicht gemacht. Dort stehen jetzt Reparaturen an.