Autofahrer mit Laserpointer geblendet

Zuletzt aktualisiert:

Erneut hat es im Heckert-Gebiet eine Attacke mit einem Laserpointer gegeben. Wie es von der Polizei hieß, wurde am Dienstagabend ein Autofahrer auf der Salvador-Allende-Straße geblendet. Der 36-Jährige musste anhalten, weil er kurzzeitig nichts mehr sehen konnte. Wie sich später herausstellte, hatte ein Kind aus einem Fenster heraus mit einem Laserpointer auf den Autofahrer gezielt. Im Januar gab es bereits einen ähnlichen Fall auf der Paul-Bertz-Straße. Eine Frau war von einem Kind beim Gassigehen geblendet worden und musste ins Krankenhaus. In beiden Fällen ermittelt die Polizei wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.