• Foto: Roland Halkasch

    Foto: Roland Halkasch

Auto brennt auf der A4 aus

Zuletzt aktualisiert:

In der Nacht hat auf der A4 in Höhe Anschlussstelle Dresden-Neustadt ein Auto Feuer gefangen. Der Fahrer konnte das Fahrzeug noch auf den Standstreifen fahren – beide Insassen blieben unverletzt. Als die Berufsfeuerwehr der Wache Übigau sowie die Freiwilligen Feuerwehren Klotzsche und Wilschdorf eintrafen, stand der Renault bereits in Flammen. Mit Wasser und Schaum löschten die Kameraden den Brand.

Die Autobahn in Richtung Chemnitz war während der Löscharbeiten in dem Bereich gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr von der Autobahn ab. Dadurch bildete sich kein Stau.