Auto-Bastler nach Brand in Werkstatt im Krankenhaus

Zuletzt aktualisiert:

Nach einem Brand in einer privaten Autowerkstatt ist ein 34-Jähriger aus Oederan mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gekommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte der Mann am Samstag an einem Auto gewerkelt. Als er am Tank hantierte, brach demnach ein Feuer aus. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Auch die Hebebühne und das Tor der Werkstatt wurden beschädigt. Die Polizei bezifferte den Schaden auf rund 15.000 Euro. Gegen den Mann wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. (dpa)