• Foto: Redaktion

Ausländische Jugendliche belästigen Kinder im Freibad Gablenz

Zuletzt aktualisiert:

Im Freibad Gablenz hat am Mittwochabend eine Gruppe ausländischer Jugendlicher Kinder belästigt und zwei Mädchen im Schwimmbecken begrabscht. Der Bademeister bemerkte die Übergriffe und rief die Polizei. Es sollen zwischen zehn und 15 ausländische Jugendliche gewesen sein, die für Ärger gesorgt hatten.


Wie ein Polizeisprecher sagte, hätten sie außerdem die deutschen Kinder im Bad bespuckt und beleidigt. Sie verzogen sich zunächst, lauerten dann aber vor dem Bad noch einmal den Mädchen und Jungen auf, dabei kam zu körperlichen Auseinandersetzungen, so die Polizei.

Zwei Jungen wurden geschlagen, einem wurde das Basecap geraubt. Schwer Verletzt wurde niemand. 
Als die Beamten eintrafen, waren die Täter bereits geflüchtet.