Auseinandersetzung unter Jugendlichen - 18-Jähriger schwer verletzt

Zuletzt aktualisiert:

In Chemnitz-Furth ist bei einer Auseinandersetzung unter Jugendlichen ein 18-Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt worden. Wie es von der Polizei hieß, war ein 19-Jähriger in der Chemnitztalstraße in der Nacht auf Sonntag mit einer Gruppe von zwei 18-Jährigen und zwei 16-Jährigen in Streit geraten. Der Ältere soll zunächst einem 16 Jahre alten Jugendlichen einen Kopfstopf versetzt haben. Daraufhin sei die Situation eskaliert und der 19-Jährige habe offenbar mit einem Messer um sich gestochen und einen der 18-Jährigen schwer verletzt. Die anderen Beteiligten wurden leicht verletzt.

Der Tatverdächtige wurde von der Polizei festgenommen. Er habe unter Drogen gestanden. In seiner Atemluft wurden zudem mehr als 1,2 Promille gemessen.