• Symbolbild: Redaktion

Ausbau der Bahnstrecke Chemnitz-Leipzig gesichert

Zuletzt aktualisiert:

Der Ausbau der Bahnstrecke Chemnitz-Leipzig rückt endlich in greifbare Nähe. Die Trasse ist im Bundesverkehrswegeplan in die Top-Kategorie „vordringlicher Bedarf“ hochgestuft worden. Das bedeutet, dass für das Projekt die Finanzierung durch den Bund gesichert ist. Damit kann die lange erhoffte Elektrifizierung der Strecke in Angriff genommen und Chemnitz auch wieder an das Fernverkehrsnetz der Bahn angeschlossen werden. Bereits im September hatten Sachsens Verkehrsminister Dulig und Sachsens Bahn-Chef Eckart Fricke eine Planungsvereinbarung unterzeichnet.