• Symbolbild: Redaktion

Arbeitslosigkeit geht 2019 weiter zurück

Zuletzt aktualisiert:

Die Arbeitsagentur rechnet für das kommende Jahr mit einer weiteren Entspannung auf dem Chemnitzer Arbeitsmarkt. Bereits 2018 hatte die Arbeitslosigkeit in der Stadt einen neuen Tiefstand erreicht. Sie liegt aktuell bei 6,6 Prozent. Dieser Trend werde sich nach der Studie eines Marktforschungsinstituts in den nächsten Monaten weiter fortsetzen, sagte die Chefin der Chemnitzer Arbeitsagentur, Angelika Hugel. Man rechne damit, dass die Arbeitslosigkeit um weitere 2,2 Prozent zurückgehe, und die Beschäftigung um 0,9 Prozent ansteige. Auch für Lehrlinge stehen die Chancen derzeit gut, die Ausbildungsbereitschaft der Unternehmen sei gut, so Hugel.