• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Baupläne auf Eis - Park bleibt grüne Oase

Zuletzt aktualisiert:

Für den Stadthallenpark in Chemnitz gibt es keine Bebauungspläne. Das hat die Stadtverwaltung am Mittwoch klargestellt und damit entsprechende Medienberichte dementiert. Mehrere Zeitungen hatten berichtet, dass der nördliche Teil des Parks jetzt doch bebaut werden soll. Sie beriefen sich dabei unter anderem auf Baubürgermeister Stötzer.

Schon vor ein paar Jahren hatte die Stadt diese Pläne allerdings auf Eis gelegt. Das sei auch weiterhin so, betonte ein Stadtsprecher. Man habe auch nicht die Absicht, die Fläche - wie berichtet - auf einer Immobilienmesse zu vermarkten. Gegen die Bebauung des Stadthallenparks gab und gibt es heftigen Protest von den Chemnitzern.

Weil das Thema jetzt wieder hochkochte, hatte sich unter anderem das Stadtforum an die Öffentlichkeit gewandt. Die Vereinigung aus Architekten und Stadtplanern kristisiert in einer Stellungnahme die angeblichen Bebauungspläne und fordert die Stadt auf, sie umgehend zurückzunehmen.