AfD-Chef Urban: Grenzen für Migranten dichtmachen

Zuletzt aktualisiert:

Die sächsische AfD fordert, die Grenze zu Polen und Tschechien für Flüchtlinge zu schließen. Partei- und Fraktionschef Jörg Urban erklärte am Mittwoch, illegale Einwanderer auf der Suche nach mehr Wohlstand hätten keinen Anspruch auf Asyl und müssten an der Grenze zu unseren Nachbarländern abgewiesen werden. Denn Migranten, die über ein sicheres EU-Land einreisten, seien keine Schutzsuchenden.

CDU-Innenminister Armin Schuster hatte sich am Dienstag alarmiert über die stark steigenden Migrationszahlen geäußert und die Bundesregierung zu Gesprächen mit den Nachbarn aufgefordert.