73-Jähriger bei Feuer in Siebenlehn verletzt

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Siebenlehn im Landkreis Mittelsachsen ist ein 73 Jahre alter Bewohner schwer verletzt worden. Aus bisher ungeklärter Ursache fing das Gebäude an der Breitenbacher Straße am Sonntagnachmittag Feuer, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann zog sich schwere Brandverletzungen und eine Rauchgasvergiftung zu.

Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus. Das Feuer beschädigte das Haus so stark, das es den Angaben zufolge unbewohnbar ist. Der 73-Jährige war der einzige Bewohner. Es gab keine weiteren Verletzten.