• Die armen Schweine stapelten sich. (c) Polizei

100 Schweine zuviel in Tiertransport

Zuletzt aktualisiert:

Einen völlig überladenen Tiertransport hat die Polizei auf der A4 gestoppt. Am Rastplatz "Auerswalder Blick" wurde der mit Schweinen beladene LKW aus dem Verkehr gezogen.

720 Ferkel waren auf der Ladefläche zusammengepfercht, hundert mehr als erlaubt. Und die Tiere hatten seit Fahrtbeginn kein Wasser. Die Fuhre war zu dem Zeitpunkt schon neun Stunden unterwegs.

Nachdem sie versorgt wurden, durfte der Transport weiterfahren. Der Amtstierarzt hatte Für und Wider geprüft, hieß es von der Polizei.