Zehn Keller angegriffen

Zuletzt aktualisiert:

Zehn Keller angegriffen

Chemnitz

In Wohnung eingebrochen

Zeit: 13.01.2022, 05:10 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort: OT Zentrum

(159) Unbekannte Täter brachen im Laufe des vergangenen Tages über ein Fenster in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Apollostraße ein. Die Unbekannten durchsuchten und durchwühlten die Räume der Wohnung. In der Folge stahlen sie eine Münzsammlung. Der einbruchsbedingte Gesamtschaden wurde auf ca. 8.000 Euro beziffert.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (PR)

Anstoß beim Rangieren

Zeit: 13.01.2022, 11:10 Uhr

Ort: OT Markersdorf

(160) Beim rückwärts Rangieren in der Max-Müller-Straße stieß am Donnerstag ein VW-Transporter (Fahrer: 30) gegen einen parkenden Pkw Skoda, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa

10.000 Euro entstand. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Zehn Keller angegriffen

Zeit: 13.01.2022, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort: Leisnig

(161) Im Laufe des Donnerstags verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu den Kellerräumlichkeiten eines Mehrfamilienhauses in der Straße Sachsenplatz. In der Folge konnten sie eine Kellerbox aufbrechen. Bei neun weiteren war der Versuch, in die Kellerboxen zu gelangen, erfolglos.

Aus der aufgebrochenen Kellerbox stahlen sie ein Konsolenspiel, dessen Wert auf ca. 70 Euro beziffert wurde.

Der Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (PR)

Kollision beim Wendemanöver

Zeit: 13.01.2022, 21:45 Uhr

Ort: Döbeln

(162) Ein Pkw Ford war am Donnerstagabend auf der B 169 aus Richtung Hainichen in Richtung Döbeln-Nord unterwegs. Ungefähr

100 Meter nach der Zufahrt von der Mastener Straße kam es zur Kollision mit einem Pkw VW, dessen Fahrerin (38) auf der Bundesstraße mit ihrem Pkw wendete. Bei dem Zusammenstoß erlitt die VW-Fahrerin leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 7.000 Euro. (Kg)

Kontrolliert und erwischt

Zeit: 13.01.2022, 19:25 Uhr

Ort: Lunzenau, OT Göritzhain

(163) Nahe der Oberen Hauptstraße (S 247) kontrollierten Polizisten am Donnerstagabend einen 60-jährigen Autofahrer. Ein im Rahmen der Kontrolle mit dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Beschlagnahme seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Fußgängerin von Auto erfasst

Zeit: 13.01.2022, 06:50 Uhr

Ort: Geringswalde

(164) Am Donnerstag früh kam es in der Leipziger Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Skoda (Fahrerin: 57) und einer die Straße mit ihrem Rollator überquerenden Fußgängerin (78). Die

78-Jährige stürzte durch den Anstoß und erlitt leichte Verletzungen. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

Unsichere Fahrweise fiel auf

Zeit: 13.01.2022, 16:20 Uhr

Ort: Schlettau

(165) Der 76-jährige Fahrer eines Pkw Audi befuhr am Donnerstagnachmittag die B 101 aus Richtung Scheibenberg in Richtung Schlettau. Dabei soll er laut einem Quad-Fahrer (35), der dem Audi folgte, mit unsicherer Fahrweise unterwegs gewesen sein. Dies äußerte sich darin, dass der 76-Jährige wohl mehrfach die Kontrolle über sein Auto verlor und ins Bankett sowie auf die Gegenfahrbahn geriet. Entgegenkommende Fahrzeuge sollen ins Bankett ausgewichen sein, um nicht mit dem Audi zu kollidieren. Im weiteren Verlauf bog der Audi-Fahrer in Schlettau nach rechts auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes ab. Beim dortigen Einparken stieß der Audi mehrfach gegen das hinter ihm wartende Quad des 35-Jährigen. An den Fahrzeugen entstand dabei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 250 Euro. Verletzt wurde offenbar niemand. Während der Unfallaufnahme nahmen die Beamten Alkoholgeruch bei dem 76-Jährigen wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (Kg)

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit: 13.01.2022, 17:05 Uhr

Ort: Niederdorf

(166) An der Autobahnanschlussstelle Stollberg-Nord fuhr am Donnerstag die 60-jährige Fahrerin eines Pkw Ford von der Autobahn 72 ab. Bevor sie auf die Lichtensteiner Straße in Richtung Niederwürschnitz auffuhr, hielt sie verkehrsbedingt an. Die nachfolgende Fahrerin (36) eines Pkw Seat fuhr auf den haltenden Ford, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.000 Euro entstand. Die Ford-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Auf Müllauto aufgefahren

Zeit: 14.01.2022, 09:10 Uhr

Ort: Oelsnitz/Erzgeb.

(167) Am Freitagmorgen befuhr der 59-jährige Fahrer eines Kleintransporters die Oberwürschnitzer Straße aus Richtung Stollberg in Richtung Hohndorf. Dabei fuhr er auf ein verkehrsbedingt haltendes Müllfahrzeug (Fahrer: 43). Der Kleintransporter-Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 11.000 Euro. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_86387.htm