Zehn Fahrzeuge kollidierten mit Lauffläche

Zuletzt aktualisiert:

Zehn Fahrzeuge kollidierten mit Lauffläche

Chemnitz

 

Einkaufswagenunterstand beschädigt/Zeugenaufruf

Zeit: 02.09.2019, 09.40 Uhr polizeibekannt

Ort: OT Hilbersdorf

(3354) Eine Mitarbeiterin (59) eines Geschäftes in der Margaretenstraße informierte am Montag die Polizei über einen beschädigten Unterstand für Einkaufswagen.

Am vergangenen Wochenende hatten Unbekannte auf noch nicht bekannte Art und Weise eine Explosion unter dem Unterstand herbeigeführt. Dabei wurden ca. 16 Scheiben herausgesprengt und mehrere Einkaufswagen zerstört. Der Sachschaden beziffert sich auf ca. 5 000 Euro.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass Anwohner in der Nacht zu Sonntag, zwischen 00.00 Uhr und 01.00 Uhr, eine laute Explosion gehört hatten.

Es werden weitere Zeugen gesucht. Wem sind in der Nacht Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?

Wer kann Angaben zur Tatzeiteinschränkung machen?

Zeugen, insbesondere auch Anwohner, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter der Rufnummer 0371 387-102 zu wenden. (MO)

 

Bei Rot Einmündung befahren?

Zeit: 02.09.2019, 15.35 Uhr

Ort: OT Stelzendorf

(3355) Den Einmündungsbereich Im Neefepark/Neefestraße befuhr am Montagnachmittag der 70-jährige Fahrer eines Pkw Fiat nach derzeitigem Kenntnisstand bei Rot. Dabei kollidierte der Fiat mit einem von der Neefestraße kommenden, nach links auf die Straße Im Neefepark abbiegenden Pkw BMW, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 14.000 Euro entstand. Der BMW-Fahrer (32) erlitt leichte Verletzungen, seine Mitfahrerin (25) wurde schwer verletzt. (Kg)

 

Mädchen von Auto erfasst

Zeit: 02.09.2019, 08.40 Uhr

Ort: OT Markersdorf

(3356) Nach derzeitigem Kenntnisstand riss sich am gestrigen Montagmorgen in der Straße Am Harthwald ein vierjähriges Mädchen von der Hand der Mutter los und rannte vor einem haltenden Lkw über die Straße. Dabei wurde die Vierjährige von einem in Richtung Eisenweg fahrenden Pkw Ford (Fahrerin: 36) erfasst. Das Mädchen erlitt Verletzungen und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Sachschaden entstand bei dem Unfall augenscheinlich keiner. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Zigaretten aus Geschäft gestohlen

Zeit: 31.08.2019, 12.15 Uhr bis 02.09.2019, 08.45 Uhr

Ort: Hartha

(3357) Unbekannte Täter drangen in der Nähe der Leipziger Straße durch das Aufhebeln der Hintertür in ein Geschäft ein. Die Einbrecher entwendeten etwa 50 Stangen Zigaretten sowie mehrere Zigarettenschachteln. Angaben zur Höhe des Stehl- und Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (MO)

 

Zusammenstoß beim Überholen

Zeit: 02.09.2019, 16.00 Uhr

Ort: Großweitzschen

(3358) Auf der S 34 überholte am Montag in Höhe des Abzweigs Wollsdorf der 53-jährige Fahrer eines Pkw Dacia mit Anhänger einen Radfahrer (31), der nach links abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden, wobei der Radfahrer leicht verletzt wurde. Der Autofahrer blieb unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,5 Promille. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 600 Euro. (Kg)

 

In Geschäft eingebrochen

Zeit: 30.08.2019, 18.00 Uhr bis 02.09.2019, 07.10 Uhr

Ort: Mittweida

(3359) Unbekannte hebelten am Wochenende in der Nähe des Marktes das Fenster eines Geschäftes auf und verschafften sich Zugang ins Innere. Anschließend brachen die Täter einen Schrank auf und entwendeten Bargeld. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1 300 Euro. (MO)

 

Mehrere hundert Liter Diesel gestohlen

Zeit: 01.09.2019, 16.00 Uhr bis 02.09.2019, 01.00 Uhr

Ort: Lichtenau, OT Auerswalde

(3360) Unbekannte drangen in ein Firmengelände in der Amtmannstraße ein. In der Folge brachen die Täter an insgesamt fünf abgestellten Lkw die Tankdeckel auf und entwendeten Dieselkraftstoff. Es handelt sich hierbei um ca. 700 Liter Kraftstoff im Wert von rund 850 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens sind derzeit noch nicht bekannt. (MO)

 

Zehn Fahrzeuge kollidierten mit Lauffläche

Zeit: 02.09.2019, 21.55 Uhr

Ort: Striegistal, Bundesautobahn 4, Dresden Eisenach

(3361) Ein bisher unbekannter Sattelzug befuhr am gestrigen Montag den rechten Fahrstreifen der A 4, wobei sich ungefähr zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Berbersdorf von einem Rad des Sattelzuges die Lauffläche des Reifens löste und auf der Fahrbahn liegen blieb. Insgesamt zehn Fahrzeuge (2x Pkw VW, Renault-Kleinbus, Citroën-Transporter, Pkw Mercedes, Pkw Dacia, 2x Pkw BMW, Pkw Opel, Pkw Volvo) kollidierten mit der Lauffläche. Der dabei an den zehn Fahrzeugen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 19.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. (Kg)

 

Schlangenlinie vor der Polizei

Zeit: 02.09.2019, 22.00 Uhr

Ort: Penig, OT Arnsdorf

(3362) Auf der Straße Am Berg fiel Polizisten in Höhe des Ortsausgangs Arnsdorf am gestrigen Montagabend ein Radfahrer (62) auf, der in Schlangenlinien vor ihnen herfuhr. Sie hielten den Mann an und unterzogen ihn einer Verkehrskontrolle. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch bei dem 62-Jährigen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Für den Mann folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Mutmaßlicher Einbrecher bekannt gemacht

Zeit: 02.09.2019, 23.40 Uhr

Ort: Thum, OT Herold

(3363) Aufgrund eines Einbruches in einem Einkaufsmarkt wurde die Polizei Montagnacht in die Zschopauer Straße gerufen.

Ein Zeuge hatte die Polizei verständigt, nachdem ein Unbekannter offenbar die Eingangstür aufgebrochen hatte, in das Geschäft eingedrungen war und anschließend mit einem klirrenden Rucksack in Richtung Venusberg verschwand.

Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnten alarmierte Polizeibeamte mehrere Flaschen Alkoholika sowie Zigaretten auf einem Waldweg in der Nähe des Ladengeschäftes auffinden und sicherstellen. Eine Überprüfung ergab, dass es sich um Diebesgut im Wert von ca. 70 Euro aus dem Einkaufsmarkt handelte.

Im Zuge erster Ermittlungen konnte aufgrund der Personenbeschreibung ein Tatverdächtiger (22) bekannt gemacht werden. Am Einkaufsmarkt entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls gegen den 22-Jährigen dauern an. (mg)

 

Vorfahrtsfehler?

Zeit: 03.09.2010, gegen 06.05 Uhr

Ort: Thermalbad Wiesenbad, OT Schönfeld

(3364) Von der S 261 aus Richtung Wiesa kommend nach rechts auf die bevorrechtigte B 95 fuhr am Dienstag früh der 57-jährige Fahrer eines Pkw Citroën. Dabei kollidierte der Citroën mit einem von links auf der B 95 kommenden VW-Transporter (Fahrer: 58). Der Citroën-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro. (Kg)

 

In Schule eingebrochen

Zeit: 01.09.2019, 19.30 Uhr bis 02.09.2019, 06.15 Uhr

Ort: Oelsnitz/Erzgeb.

(3365) Unbekannte Täter gelangten durch das Aufbrechen eines Fensters in das Erdgeschoss einer Schule im Turleyring. Im Inneren des Gebäudes hebelten die Einbrecher weitere Bürotüren auf und durchwühlten diese. Ob etwas entwendet wurde, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Der Sachschaden ist derzeit noch unbekannt. (MO)

 

Abgekommen und verunglückt

Zeit: 02.09.2019, 17.00 Uhr

Ort: Pockau-Lengefeld, OT Pockau

(3366) Auf der Lengefelder Straße (S 223) in Richtung Pockau war am Montag der 68-jährige Fahrer eines Pkw Renault unterwegs. In einer Rechtskurve kam der Renault nach links von der Fahrbahn ab und auf dem angrenzenden Feld zum Stehen. Dabei entstand Sachschaden an dem Auto in Höhe von etwa 17.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_67266.htm