Werkzeuge aus Lagerhalle gestohlen

Zuletzt aktualisiert:

Werkzeuge aus Lagerhalle gestohlen

Chemnitz

 

Mutmaßlicher Räuber blieb erfolglos

Zeit: 25.02.2019, 17.15 Uhr

Ort: OT Altchemnitz

(689) Ein mutmaßlicher Räuber ist am Montag in einem Geschäft an der Annaberger Straße erfolglos geblieben.

Der unbekannte junge Mann hatte unter Vorhalt eines pistolenähnlichen Gegenstandes Bargeld von einer Mitarbeiterin (33) gefordert. Als die 33-Jährige der Forderung nicht nachkam, flüchtete er ohne Beute. Die Polizei hat die Ermittlungen zu der Tat aufgenommen. (gö)

 

Fassade beschmiert

Zeit: 25.02.2019, 12.20 Uhr polizeibekannt

Ort: OT Bernsdorf

(690) Unbekannte sprühten in der Bernsdorfer Straße mit schwarzer Farbe einen linksmotivierten Schriftzug an eine Hausfassade. Die Schmiererei hat die Maße von etwa 2,50 Meter mal 1,50 Meter. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. (mg)

 

Auto brannte in Auffahrt

Zeit: 25.02.2019, 15.30 Uhr

Ort: OT Grüna, Bundesautobahn 4, Fahrtrichtung Dresden Erfurt

(691) An der Anschlussstelle Wüstenbrand fuhr am Montag der 51-jährige Fahrer eines Pkw Dacia von der S 242 auf die A 4. Noch in der Auffahrt bemerkte der Mann Qualm, der aus der Fahrzeuglüftung kam. Daraufhin hielt er an und brachte sich in Sicherheit. Gleichzeitig schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum hervor. Der Dacia brannte komplett aus. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro. Verletzt wurde niemand. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Brand in Altstadt zerstörte Reihenhaus Bewohnerin wird vermisst Ergänzungsmeldung

Zeit: 10.02.2019, 02.45 Uhr

Ort: Freiberg

(692) Nunmehr liegt das rechtsmedizinische Untersuchungsergebnis zur Identität des im Brandobjekt gefundenen Leichnams vor (siehe Medieninformation Nr. 80 und Nr. 81 vom 10. Februar 2019). Es handelt sich dabei um die Bewohnerin (74) des Hauses.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern weiterhin an. (gö)

 

Werkzeuge aus Lagerhalle gestohlen

Zeit: 23.02.2019, 18.00 Uhr bis 25.02.2019, 14.30 Uhr 

Ort: Freiberg

(693) Am Wochenende verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Firmengelände in der Frauensteiner Straße und brachen anschließend in eine Lagerhalle ein. In der Folge stahlen die Eindringlinge Werkzeuge und Messtechnik. Der Gesamtschaden beziffert sich auf ca. 15.000 Euro. (mg)

 

Container brannten

Zeit: 26.02.2019, 01.10 Uhr und 02.50 Uhr 

Ort: Brand-Erbisdorf

(694) In der Bahnhofstraße und der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße sind zwei Altkleidercontainer offenbar in Brand gesetzt worden. Die Kameraden der Feuerwehr löschten die Brände zügig. Eine Gefahr für angrenzende Gebäude bestand nicht. Der durch die Feuer entstandene Gesamtschaden liegt bei rund 2 000 Euro. (mg)

 

Nach Überholvorgang überschlagen

Zeit: 25.02.2019, 18.10 Uhr

Ort: Großweitzschen

(695) Die K 7515 aus Richtung Scheergrund befuhr am Montag der 56-jährige Fahrer eines Pkw Toyota. Nach einem Überholvorgang in einer Kurve geriet das Auto beim Wiedereinscheren auf den Grünstreifen, touchierte zwei Bäume, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 8 000 Euro. Verletzungen trug der 56-jährige Autofahrer keine davon, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,98 Promille. (Kg)

 

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit: 25.02.2019, 10.30 Uhr

Ort: Freiberg, OT Halsbach

(696) Im Einmündungsbereich B 173/Unteres Muldental ereignete sich am Montag ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw, wobei eine Person leicht verletzt wurde und Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 8 000 Euro entstand. Nähere Angaben zu den Fahrzeugtypen bzw. Alter und Geschlecht der Beteiligten liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (Kg)

 

Fußgängerin auf Parkplatz erfasst

Zeit: 25.02.2019, 09.45 Uhr

Ort: Mulda

(697) Auf einem Parkplatz in der Hauptstraße (S 209) kam es am Montag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Honda (Fahrerin: 49) und einer Fußgängerin (59). Durch den Anstoß stürzte die 59-jährige Frau und erlitt leichte Verletzungen. Sachschaden entstand bei dem Unfall keiner. (Kg)

 

Beim Ausparken kollidiert

Zeit: 25.02.2019, 09.25 Uhr

Ort: Hainichen

(698) In der Friedrich-Gottlob-Keller-Siedlung stieß am Montag ein Pkw Daewoo beim Ausparken gegen einen haltenden Kleintransporter. Dabei erlitt die Pkw-Fahrerin (74) leichte Verletzungen. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (Kg)

 

Gegen Leitpfosten und Zufahrt

Zeit: 26.02.2019, 09.25 Uhr

Ort: Rossau

(699) Die Hainichener Straße (S 201) in Richtung Mittweida befuhr am Dienstagmorgen der 77-jährige Fahrer eines Pkw Ford. Dabei kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und stieß gegen eine Grundstückszufahrt. Der Ford-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9 000 Euro. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Polizei warnt vor mutmaßlichem Betrüger

Zeit: 25.02.2019 polizeibekannt

Ort: Aue-Bad Schlema/Schwarzenberg

(700) Ein mutmaßlicher Betrüger treibt offenbar derzeit sein Unwesen im Großraum Aue-Bad Schlema/Schwarzenberg.

Am gestrigen Montag erstatteten mehrere Geschädigte Anzeige bei der Polizei. In Schwarzenberg und Raschau-Markersbach hatte der Mann in den vergangenen Wochen an Wohnungen und Häusern geklingelt. Offenbar sehr wortgewandt spiegelte er Notsituationen vor und bat um eine Geldleihgabe. In einigen Fällen wurde dem Mann Bargeld übergeben. In anderen bediente er sich offenbar selbst und entwendete unbemerkt Bargeld aus Wohnungen. Nach derzeitigem Kenntnisstand brachte er sich so in den Besitz von einigen hundert Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und rät aus gegebenem Anlass:

Lassen Sie Fremde nicht in die eigenen vier Wände!

Seien Sie vorsichtig bei unangekündigten Besuchen! Lassen Sie sich nicht überrumpeln von möglichen Notsituationen! Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen!

Ziehen Sie im Zweifel Angehörige, Nachbarn oder Vertrauenspersonen hinzu! Informieren Sie gegebenenfalls die Polizei! (gö)

 

Großangelegte Vermisstensuche verlief erfolgreich

Zeit: 25.02.2019, 23.00 Uhr polizeibekannt

Ort: Wolkenstein, OT Hilmersdorf

(701) Zur Suche nach einer vermissten Seniorin kamen vergangene Nacht mehrere Funkstreifenwagen, ein Polizeihubschrauber und ein Personenspürhund zum Einsatz. Die großangelegte Suche nach der orientierungslosen Frau blieb bis in die frühen Morgenstunden zunächst erfolglos. Am heutigen Dienstagmorgen fand ein Beamter die Frau schließlich in der Ortschaft auf einem Privatgrundstück in einem Nebengelass. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. (gö)

 

Mädchen belästigt

Zeit: 25.02.2019, 13.30 Uhr

Ort: Lugau/Erzgeb.

(702) Zwei Mädchen (14, 15) sind am Montagnachmittag von einem Mann belästigt worden. Sie hatten sich an der Chemnitzer Straße aufgehalten, als der Mann sie ansprach und unsittlich berührte. Im Rahmen erster Ermittlungen richtet sich ein Tatverdacht gegen einen 34-Jährigen. Die Ermittlungen dauern an. (gö)

 

Abgekommen und überschlagen

Zeit: 25.02.2019, 08.20 Uhr

Ort: Mildenau

(703) Am Montagmorgen war die 18-jährige Fahrerin eines Pkw Citroën auf der Annaberger Straße (S 218) aus Richtung Arnsfeld in Richtung Mildenau unterwegs. Kurz vor der Kreuzung zum Landwirtschaftsweg kam der Citroën nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem angrenzenden Feld stehen. Die 18-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5 000 Euro. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_62745.htm