Unbekannter schlug 14-Jährigen | Zeugen gesucht

Zuletzt aktualisiert:

Unbekannter schlug 14-Jährigen | Zeugen gesucht

Chemnitz

Unbekannter schlug 14-Jährigen/Zeugengesuch

Zeit: 08.06.2021, 21:15 Uhr festgestellt

Ort: OT Adelsberg

(1945) Polizeibeamte kamen am gestrigen Abend im Bereich der Adelsbergstraße/Gablenzer Straße zum Einsatz. Ein Junge (14) hatte sich in der Nähe der dortigen Straßenbahnhaltestelle aufgehalten. Er wurde von einem ihm unbekannten Mann lautstark angesprochen und zu Boden geschubst. In der Folge schlug und trat der Unbekannte auf den Jungen ein. Dieser konnte sich aufrappeln und wegrennen. Er wurde leicht verletzt.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat den unbekannten Mann, der wie folgt beschrieben wird, im Bereich der Adelsbergerstraße/Gablenzer Straße am gestrigen Abend gegen 21:15 Uhr gesehen? Er soll etwa 30 bis 40 Jahre alt, breiter Statur und ca. 1,90 bis 1,95 Meter groß sein. Er sprach akzentfrei deutsch, trug ein rotes T-Shirt und eine kurze Hose. Seine Haare waren an der Seite abrasiert und im oberen Bereich in der Form einer sehr kurzen Irokesenfrisur.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, den Sachverhalt gesehen haben oder die Person sogar kennen, werden gebeten unter Telefon 0371 387-102 Kontakt mit dem Polizeirevier Chemnitz-Nordost aufzunehmen. (Re)

Dodge gestohlen

Zeit: 08.06.2021, 22:00 Uhr bis 09.06.2021, 09:40 Uhr

Ort: OT Adelsberg

(1946) In der Majakowskistraße entwendeten Unbekannte vergangene Nacht einen orangefarbenen Dodge Challenger. Der Zeitwert des zwei Jahre alten Sportcoupé wurde mit ca. 50.000 Euro beziffert. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen. (mg)

Mehrere hundert Liter Diesel abgezapft

Zeit: 08.06.2021, 22:00 Uhr bis 09.06.2021, 03:50 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(1947) Unbekannte Täter verschafften sich in der vergangenen Nacht Zutritt auf ein Betriebsgelände in der Werner-Seelenbinder-Straße. In der Folge brachen die Unbekannten drei Tankschlösser eines dort abgestellten Busses und zwei weiterer Lkw auf. Schlussendlich entwendeten die Diebe ungefähr 700 Liter Dieselkraftstoff im Wert von mehreren hundert Euro. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden summiert sich auf ca. 150 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (Re) 

Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlung

Zeit: 08.06.2021, gegen 10:25 Uhr

Ort: OT Gablenz

(1948) Eine junge Frau war am gestrigen Vormittag zu Fuß auf der Kantstraße in Richtung Bernhardstraße unterwegs. Hinter einem Zaun eines dazugehörigen Wohnblocks in der Bernhardstraße fiel ihr plötzlich ein Mann auf, welcher seine Hose heruntergezogen hatte und augenscheinlich sexuelle Handlungen an sich vornahm. Im Anschluss alarmierte sie die Polizei und beschrieb den Exhibitionisten als 40 bis 50 Jahre alten Mann, mit kurzer blauer Hose und kräftiger Statur. Zudem hat der ca. 1,70 Meter große Tatverdächtige mittellanges und gewelltes, rotes Haar. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlung aufgenommen. (Re)

Ohne Führerschein unter Drogen unterwegs

Zeit: 09.06.2021, 01:55 Uhr

Ort: OT Zentrum

(1949) In der Johann-von-Zimmermann-Straße stoppten Polizisten vergangene Nacht einen Pkw Ford und kontrollierten dessen 29-jährigen Fahrer. Der deutsche Staatsangehörige konnte dabei keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Zudem verlief ein Drogenvortest mit ihm positiv auf Cannabis. Für den Autofahrer folgten eine Blutentnahme sowie Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie unter dem Einfluss berauschender Mittel. (gö)

Alkoholisiert am Steuer

Zeit: 08.06.2021, 21:40 Uhr und 22:45 Uhr

Ort: OT Sonnenberg

(1950) Alkoholisiert auf dem Fahrrad waren gestern zwei Männer auf dem Sonnenberg unterwegs. Polizisten stoppten zunächst in der Tschaikowskistraße einen 44-Jährigen (deutsche Staatsangehörigkeit), der sein Gefährt laut Atemalkoholtest mit 2,18 Promille geführt hatte. Ein 32-Jähriger (tunesische Staatsangehörigkeit), der später in der Hainstraße kontrolliert wurde, lieferte bei dem Vortest ein Ergebnis von 1,86 Promille. Für die beiden Männer folgten Blutentnahmen und Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr. (gö)

Crash auf der Autobahn

Zeit: 09.06.2021, 05:55 Uhr

Ort: OT Borna-Heinersdorf, Bundesautobahn 4, Dresden Chemnitz

(1951) Nahe der Anschlussstelle Chemnitz-Glösa kam heute früh ein Pkw VW nach bisherigen Erkenntnissen auf nasser Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Im weiteren Verlauf geriet das Auto über alle drei Fahrstreifen nach rechts, kollidierte mit der rechten Leitplanke und anschließend nochmals mit der Mittelleitplanke, wo es zum Stehen kam. Die 32-jährige Fahrerin wurde schwer verletzt. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurden mindestens vier weitere Fahrzeuge, auch auf der Gegenfahrbahn, beschädigt. Der Sachschaden summiert sich insgesamt auf ca. 13.000 Euro. Die Autobahn musste zur Beräumung der Unfallstelle kurzzeitig komplett gesperrt werden. Anschließend waren einzelne Fahrstreifen wieder befahrbar. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Gegen 9:45 Uhr war die Unfallstelle vollständig beräumt. (gö)

Drei Verletzte und vier beschädigte Autos bei Auffahrunfall

Zeit: 08.06.2021, 15:50 Uhr

Ort: OT Kaßberg

(1952) Drei Leichtverletzte und vier beschädigte Fahrzeuge mit einem Gesamtsachschaden von rund 10.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls gestern in der Weststraße, auf Höhe der Barbarossastraße. Dort waren aus Richtung Hübschmannstraße in Richtung Andréstraße ein Pkw Kia (Fahrerin: 62), ein Pkw VW (Fahrer: 44) und ein weiterer Pkw VW (Fahrer: 21) hintereinander unterwegs. Wegen eines auf der Straße haltenden Fahrzeugs musste die Kia-Fahrerin bremsen. Der nachfolgende Fahrer brachte seinen VW ebenso dahinter zum Stehen. Der 21-Jährige fuhr jedoch mit seinem Auto auf und schob den VW des 44-Jährigen noch auf den Kia. Die drei Beteiligten erlitten nach bisherigen Erkenntnissen leichte Verletzungen.

Ein Pkw Trabant (Fahrer: 36), der in die Gegenrichtung unterwegs war und an der Barbarossastraße als Linksabbieger gehalten hatte, wurde durch Fahrzeugteile beschädigt. (gö)

Vier aufeinander

Zeit: 09.06.2021, 07:20 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(1953) Am Mittwoch früh kollidierten vier Fahrzeuge auf dem Südring, zwischen Friedrich-Oskar-Schimmel-Straße und Annaberger Straße, miteinander. Eine Autofahrerin (26) wurde dabei nach bisherigen Erkenntnissen leicht verletzt.

Bei stockendem Verkehr war die Fahrerin (63) eines VW Beetle auf den vorausfahrenden Skoda Fabia der 26-Jährigen gefahren. Deren Auto wurde noch auf einen VW Polo (Fahrerin: 59) geschoben und dieser wiederum auf einen davor befindlichen Skoda Octavia (Fahrerin: 37). Der bei dem Auffahrunfall entstandene Sachschaden summiert sich insgesamt auf etwa 10.000 Euro. (gö)

Außenspiegel touchierte Fußgänger

Zeit: 08.06.2021, 18:00 Uhr

Ort: OT Rabenstein

(1954) Einen ehemaligen Bahnversorgungsweg, nahe des Bauernwegs, in Richtung Riedstraße befuhr gestern eine 56-Jährige mit einem Pkw VW. Dort liefen auch mehrere Fußgänger. Beim Vorbeifahren touchierte der Außenspiegel des Autos einen 40-Jährigen, der dadurch verletzt und in ein Krankenhaus gebracht wurde. Sachschaden wurde keiner bekannt. (gö)

 

Landkreis Mittelsachsen

Hakenkreuz gesprüht

Zeit: 07.06.2021 bis 08.06.2021, 18:00 Uhr

Ort: Frankenberg

(1955) Zwischen Montag und Dienstag beschmierten Unbekannte im Auenweg eine Fußgängerbrücke über die Zschopau mit einem Hakenkreuz. Es wurde auf eine Fläche von etwa 0,5 Meter mal 0,5 Meter mittels schwarzer Farbe gesprüht. Die Kosten zur Beseitigung der Schmiererei beziffern sich auf ca. 250 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Sachbeschädigung aufgenommen. (mg)

Zwei Verletzte bei Wildunfall

Zeit: 08.06.2021, 23:20 Uhr

Ort: Oederan, OT Memmendorf

(1956) Weil ein Fuchs die B 173 bei Memmendorf überquerte, wich ein 41-jähriger VW-Fahrer vergangene Nacht aus und kam von der Fahrbahn ab. Der Autofahrer sowie eine 43-jährige Insassin wurden dabei leicht verletzt. Zu einem Zusammenstoß mit dem Tier war es nicht gekommen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. (gö)

 

Motorrad und Transporter kollidierten

Zeit: 08.06.2021, 18:35 Uhr

Ort: Striegistal, OT Berbersdorf

(1957) Von der Talstraße nach links auf die Marbacher Straße fuhr am Dienstag ein 47-Jähriger mit einem Mercedes-Transporter. Dabei kam es zur Kollision mit einer 42-jährigen Motorradfahrerin, die auf der Marbacher Straße in Richtung Schmalbach unterwegs war. Die Honda-Fahrerin wurde in ein Krankenhaus gebracht und ambulant behandelt. Der Sachschaden wurde mit ca. 3.000 Euro beziffert. (gö)

 

Erzgebirgskreis

Kind bei Unfall verletzt

Zeit: 08.06.2021, 14:30 Uhr

Ort: Raschau-Markersbach, OT Raschau

(1958) Mit ihrem Fahrrad war eine Neunjährige gestern in der Beethovenstraße unterwegs. Dabei kollidierte das Kind mit einem mit Warnblinkanlage abgestellten Baufahrzeug Iveco. Das Mädchen wurde bei dem Unfall nach bisherigen Erkenntnissen leicht verletzt. (gö)

Mit Entgegenkommendem kollidiert

Zeit: 08.06.2021, 11:45 Uhr

Ort: Zwönitz

(1959) Die Straße am Windberg befuhr gestern ein 21-Jähriger mit einem Pkw Audi. Ausgangs einer Linkskurve kollidierte der Audi mit einem entgegenkommenden Pkw Seat (Fahrer: 55). Es blieb bei Blechschäden. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Mit insgesamt etwa 8.000 Euro wurde der Sachschaden beziffert. (gö)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_81706.htm