Tatverdächtiger nach Flucht gestellt

Zuletzt aktualisiert:

Tatverdächtiger nach Flucht gestellt

Chemnitz

Mit gestohlenem Rad unterwegs

Zeit: 08.08.2019, 00.45 Uhr

Ort: OT Yorckgebiet

(2968) Beamten der GFG Chemnitz (Gemeinsame Fahndungsgruppe der Bundes- und Landespolizei) fiel vergangene Nacht in der Augustusburger Straße ein Fahrradfahrer auf. Bei der anschließenden Kontrolle des Mannes (29) wurde auch sein Cube genauer unter die Lupe genommen. Dabei stellte sich heraus, dass es in Fahndung stand. Es war Ende vergangenen Jahres aus einem Keller in der Wartburgstraße gestohlen worden. Das Rad wurde sichergestellt. Nunmehr wird im Rahmen der weiteren Ermittlungen geprüft, wie der 29-Jährige in Besitz des Fahrrades kam. (gö)

Tatverdächtiger nach Flucht gestellt

Zeit: 08.08.2019, 01.40 Uhr

Ort: OT Yorckgebiet

(2969) Eine Anwohnerin rief die Polizei vergangene Nacht wegen lauter Knallgeräusche in die Scharnhorststraße. Wie sich herausstellte, war dort eine Fensterscheibe eines Imbisses mit Steinen beworfen und eingeschlagen worden. Der Täter war vom Tatort geflüchtet. Im Zuge der Tatortbereichsfahndung konnten die Polizisten nach einem weiteren Zeugenhinweis einen jungen Mann ausmachen, der sich offenbar in einem Gebüsch versteckt hatte. Nach einer kurzen Verfolgung zu Fuß stellten die Beamten den Flüchtigen (19), der sichtlich außer Atem war. Gegen den 19-Jährigen wird nunmehr wegen Verdachts des versuchten Einbruchsdiebstahls ermittelt. Der Sachschaden am eingeschlagenen Fenster wurde auf ca. 500 Euro geschätzt. (gö)

Ermittlungen nach räuberischem Diebstahl aufgenommen

Zeit: 07.08.2019, 10.00 Uhr

Ort: OT Schönau

(2970) In einem Einkaufsmarkt in der Zwickauer Straße beobachtete ein Ladendetektiv (62) einen Mann, der einen Winkelschleifer im Wert von ca. 30 Euro in einem mitgeführten Rucksack verschwinden ließ. Als der Mann den Kassenbereich ohne zu bezahlen passiert hatte, sprach der 62-Jährige ihn an. Unvermittelt schlug der Ladendieb nach dem Mitarbeiter des Marktes und rannte mit der Beute davon. Der 62-Jährige blieb unverletzt. Die Ermittlungen zu dem Unbekannten laufen. (Ry)

Einbruch innerhalb weniger Minuten/Zeugengesuch

Zeit: 08.08.2019, 06.45 Uhr bis 06.50 Uhr

Ort: OT Hilbersdorf

(2971) Nur wenige Minuten reichten einem Dieb am heutigen Donnerstagvormittag, um in einem Renault-Transporter Beute zu machen. Das Fahrzeug war kurzzeitig am Thomas-Mann-Platz abgestellt worden. Bei der Rückkehr zu diesem bemerkte der Fahrer eine eingeschlagene Seitenscheibe. Unbekannte Täter waren darüber ins Innere eingedrungen und entwendeten daraus Bargeld in vierstelliger Höhe. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.

Zeugen, die in dem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu dem/den Täter/n geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0371 387-102 bei der Polizei zu melden. (gö)

Abgekommen und mit Mauer kollidiert

Zeit: 07.08.2019, 18.40 Uhr

Ort: OT Schloßchemnitz

(2972) Am Mittwochabend befuhr die 42-jährige Fahrerin eines Pkw Fiat die Schloßteichstraße aus Richtung Bergstraße in Richtung Hechlerstraße. Dabei kam der Fiat in einer Kurve von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Grundstücksmauer. Die 42-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 3 000 Euro. (Kg)

Radfahrer beim Abbiegen erfasst

Zeit: 07.08.2019, 15.20 Uhr

Ort: OT Altendorf

(2973) Von der Erzberger Straße nach rechts auf die bevorrechtigte Limbacher Straße fuhr am Mittwoch der 50-jährige Fahrer eines Pkw Toyota. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Radfahrer (32), der leichte Verletzungen erlitt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt

etwa 200 Euro. (Kg)

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit: 07.08.2019, 10.05 Uhr

Ort: OT Altchemnitz

(2974) Der 40-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot fuhr am Mittwoch auf der Annaberger Straße auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw VW, der durch den Anstoß noch gegen einen Pkw Opel (Fahrer: 61) geschoben wurde. Bei dem Unfall erlitt der VW-Fahrer (73) leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt

ca. 3 500 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

KTM von Unbekannten gestohlen

Zeit: 07.08.2019, 06.30 Uhr bis 16.15 Uhr

Ort: Niederwiesa

(2975) Eine in der Dresdner Straße abgestellte KTM Duke weckte am gestrigen Tag Begehrlichkeiten. Unbekannte Täter entwendeten das schwarze Motorrad, welches einen Zeitwert von rund 4 500 Euro hat. (Ry)

Container in Flammen

Zeit: 07.08.2019, 20.20 Uhr

Ort: Penig, OT Wernsdorf

(2976) Polizei und Feuerwehr kamen gestern auf einem Firmengelände in der Straße Am Zeißig zum Einsatz. In einem Container waren Abfälle in Brand geraten. Der Brand wurde schließlich durch die Feuerwehr gelöscht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (gö)

Auf Haltenden gefahren

Zeit: 07.08.2019, 17.00 Uhr

Ort: Oederan

(2977) Die Freiberger Straße (B 173) aus Richtung Oederan in Richtung Memmendorf befuhr am Mittwoch der 22-jährige Fahrer eines Pkw Skoda. Als er nach links in eine Grundstückszufahrt abbiegen wollte, hielt er zunächst verkehrsbedingt an. Die nachfolgende Fahrerin (20) eines Pkw Ford fuhr auf den haltenden Skoda, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6 500 Euro entstand. Der Skoda-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Erzgebirgskreis

Tierisch gute Zusammenarbeit: Vermisstenspürhund Hotdog fand Frau im Wald

Zeit: 07.08.2019, 16.00 Uhr polizeibekannt

Ort: Lößnitz, OT Affalter

-Bildveröffentlichung-

(2978) Am gestrigen Nachmittag erhielt die Polizei durch Angehörige Kenntnis über das Verschwinden einer Frau (48), die auf medizinische Behandlung angewiesen ist. In einem Waldgebiet an der S 283 zwischen Affalter und Zwönitz hatten die Angehörigen bereits das Auto der Vermissten ausfindig gemacht, die 48-Jährige aber nicht in der Nähe finden können. Aufgrund der Mitteilung und der Annahme, dass für die vermisste Frau Lebensgefahr bestehen könnte, wurde umgehend eine Absuche des besagten Waldstücks eingeleitet. Neben mehreren eingesetzten Polizisten kamen auch ein Fährtenspürhund der Polizeidirektion Chemnitz sowie zwei Mantrailer und ein Vermisstenspürhund der Diensthundeschule der sächsischen Polizei zum Einsatz. Zunächst gelang es den Einsatzkräften mit Hilfe des Fährtenspürhundes und eines Mantrailers, das Suchgebiet im dichten Wald einzugrenzen. Der Flächensuchhund Hotdog (vierjähriger Malinois) konnte die Vermisste schließlich gegen 22.20 Uhr im Unterholz aufspüren. Die 48-Jährige war nicht ansprechbar und stark unterkühlt, aber am Leben. Sie wurde von Rettungskräften nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. (Ry)

Rollerfahrerin verletzt

Zeit: 07.08.2019, 14.15 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue

(2979) Im Bereich Dr.-Otto-Nuschke-Straße/Albert-Schweitzer-Straße kam es am gestrigen Mittwoch zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Audi (Fahrer: 65) und einem Simson-Roller, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro entstand. Die Rollerfahrerin (57) erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Bildmaterial zur

Vermisstenspürhund "Hotdog"

Download: 

Dateigr&oumlße: 378.12 KBytes

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_66741.htm