Tatverdächtige nach Wohnungseinbruchsdiebstahl gestellt

Zuletzt aktualisiert:

Tatverdächtige nach Wohnungseinbruchsdiebstahl gestellt

Chemnitz

Tatverdächtige nach Wohnungseinbruchsdiebstahl gestellt

Zeit: 26.07.2022, 06:25 Uhr bis 06:45 Uhr

Ort: OT Ebersdorf

(2557) Polizeibeamte stellten am Dienstag früh in der Krügerstraße eine Tatverdächtige (44) nach einem Wohnungseinbruchsdiebstahl.

In der Glösaer Straße hatte eine Hauseigentümerin (38) zuvor zunächst Geräusche im Haus gehört und war ihnen nachgegangen. Dabei bemerkte die 38-Jährige auf dem Grundstück eine Frau und sprach sie an. Daraufhin flüchtete die Unbekannte. Kurze Zeit später bemerkte die Hausbesitzerin einen offenen Küchenschrank sowie eine fehlende Zigarettenschachtel und informierte die Polizei.

Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung stellten die eingesetzten Beamten eine Frau (44) in der Krügerstraße, welche der Personenbeschreibung ähnelte. Bei ihr fanden die Polizisten die gestohlene Zigarettenschachtel. Zudem sprach während der Überprüfung eine Passantin (60) die Beamten an und gab an, dass ihre Geldbörse wenige Minuten zuvor aus einem Einkaufswagen gestohlen worden war. Diese fanden die Polizisten in einem mitgeführten Beutel der 44-Jährigen. Die Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und auf ein Polizeirevier gebracht. Wie sich herausstellte, hatte sich die Gestellte über die Terrassentür Zutritt in das Haus verschafft und die Räumlichkeiten nach Brauchbarem durchsucht. 

Die gebürtige Kosovarin muss sich nun wegen des Einbruchsdiebstahls sowie des Diebstahls verantworten. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen wurde sie aus dem Gewahrsam entlassen. (mg)

Kupferkabel von Baustelle gestohlen

Zeit: 25.07.2022, 12:00 Uhr bis 26.07.2022, 07:00 Uhr

Ort: OT Kaßberg

(2558) Mutmaßlich in der Nacht zu Dienstag verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Baustellengelände in der Kaßbergstraße. In der Folge betraten die Täter ein im Rohbau befindliches Gebäude und entwendeten etwa 25 Meter Kupferkabel im Wert von ca. 1.000 Euro. (mg)

Zwei Verletzte nach Zusammenstoß Zeugen gesucht

Zeit: 26.07.2022, 17:15 Uhr

Ort: OT Ebersdorf

(2559) Ein 25-jähriger Fahrradfahrer war am Dienstag auf dem Radweg der Frankenberger Straße stadtwärts unterwegs. An der Fußgängerampel vor der Einmündung Am Schnellen Markt überquerte zur selben Zeit ein 14-jähriger Junge die Frankenberger Straße. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrradfahrer und dem 14-Jährigen, woraufhin beide stürzten und leichte Verletzungen erlitten. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Es werden Zeugen zu diesem Unfall gesucht. Wer kann Angaben zur jeweiligen Ampelschaltung für die Beteiligten unmittelbar vor dem Zusammenstoß machen? Insbesondere der Fahrer eines weißen Pkw, der nach dem Unfall Äußerungen zur Ampelschaltung machte, wird gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz zu melden. Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise entgegengenommen. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Gartenlaube abgebrannt

Zeit: 27.07.2022, gegen 00:30 Uhr

Ort: Niederwiesa

(2560) Vergangene Nacht brannte eine Gartenlaube in der Heinrich-Zille Straße. Durch die Feuerwehr konnte das Feuer gelöscht werden. Die Gartenlaube wurde für das Imkern benutzt. Brandursächlich war nach derzeitigem Kenntnisstand das Erhitzen von Bienenwachs mit einem elektrischen Gerät. Die Gartenlaube wurde stark beschädigt. Zum Sachschaden liegen noch keine genauen Angaben vor. (Ku)

Brennender Bienenwagen

Zeit: 27.07.2022, gegen 08:00 Uhr

Ort: Roßwein

(2561) Aus bisher ungeklärter Ursache ist heute Morgen ein Bienenwagen in der Straße Oberneusorge in Brand geraten. In dem Bienenwagen befanden sich Zubehörteile für die Imkerei, keine Bienen. Den Kameraden der Feuerwehr gelang es, das Feuer zu löschen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Es wird wegen Brandstiftung ermittelt. (Ku)

In Kurve gestürzt

Zeit: 26.07.2022, 10:00 Uhr

Ort: Neuhausen

(2562) In einer Rechtskurve der S 211, zwischen Neuhermsdorf und Rauschenbach, kam am Dienstagvormittag ein Motorradfahrer (53) zu Sturz, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog. Am Krad Triumph entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (Kg)

Abgekommen und mit Baum kollidiert

Zeit: 26.07.2022, 18:15 Uhr

Ort: Rochlitz

(2563) Die 81-jährige Fahrerin eines Pkw Mitsubishi kam am Dienstagabend offenbar wegen plötzlicher gesundheitlicher Mängel mit dem Auto nach links von der Friedrich-August-Straße ab und stieß gegen einen Baum. Dabei erlitt die 81-Jährige leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden am Pkw in Höhe von etwa 2.000 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

Brand in Firma

Zeit: 26.07.2022, 14:30 Uhr polizeibekannt

Ort: Olbernhau

(2564) Bei einer Firma in der Freiberger Straße kam es gestern zum Einsatz von Feuerwehr und Polizei. In einer Produktionshalle war es zu einem Schwelbrand gekommen, der durch die Feuerwehr gelöscht werden musste. Verletzt wurde niemand, allerdings entstand Sachschaden von wohl mehreren zehntausend Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Brandgeschehen aufgenommen. (Js)

Strohballen gingen in Flammen auf Ergänzungsmeldung

Zeit: 25.07.2022, 13:15 Uhr polizeibekannt

Ort: Auerbach/Erzgeb.

(2565) Ein Brandursachenermittler hat gestern den Brandort untersucht. Im Ergebnis dessen ist als Brandursache von einem fahrlässigen Umgang mit nachglimmenden Stoffen oder offener Flamme auszugehen. Die Polizei ermittelt indes wegen fahrlässiger Brandstiftung. (Js)

Auf Abbiegenden gefahren

Zeit: 26.07.2022, 18:05 Uhr

Ort: Thermalbad Wiesenbad, OT Schönfeld

(2566) Auf der Annaberger Straße (B 95) in Richtung Annaberg-Buchholz unterwegs waren am Dienstag der 61-jährige Fahrer eines Pkw Skoda und der 17-jährige Fahrer eines Krads Honda. Als der 17-Jährige nach links in den Mittelweg abbog, hielt er zunächst verkehrsbedingt an. Der nachfolgende Skoda-Fahrer fuhr auf die Honda, wobei der 17-Jährige schwere Verletzungen erlitt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 13.000 Euro. (Kg)

Landkreis LeipzigVon Fahrbahn abgekommen

Zeit: 26.07.2022, 08:55 Uhr

Ort: Frohburg, Bundesautobahn 72, Hof Leipzig

(2567) Am Dienstagmorgen befuhr die 50-jährige Fahrerin eines Pkw Volvo die Autobahn 72 in Richtung Leipzig. Etwa fünf Kilometer nach der Anschlussstelle Geithain kam der Volvo nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Leitpfosten, der Leitplanke sowie einer Kilometertafel. Die 50-Jährige blieb dabei unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 11.700 Euro. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_91350.htm