• Foto: pexels

    Foto: pexels

Supermarktbesitzer dürfen Kindern den Zutritt verbieten

Zuletzt aktualisiert:

Um die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten, gelten in den Supermärkten aktuell besondere Regeln. Da kann es auch gut möglich sein, dass Betreiber entscheiden, keine Kinder in den Markt zu lassen. Es gibt Fälle, in denen Eltern auf diese Maßnahme verärgert reagieren und deshalb sogar die Polizei rufen. Rechtlich gesehen, ist es zulässig, dass der Supermarkt-Besitzer Kindern den Zutritt verweigert, er setzt damit lediglich sein Hausrecht um.