Streit eskalierte − drei Verletzte

Zuletzt aktualisiert:

Streit eskalierte − drei Verletzte

Chemnitz

Streit eskalierte − drei Verletzte

Zeit: 05.06.2021, 19:50 Uhr polizeibekannt

Ort: OT Kaßberg

(1908) Polizisten und Rettungskräfte mussten am Abend wegen eines Streits, der aus den Rudern gelaufen war, eine Wohnung in der Horst-Menzel-Straße aufsuchen. Nach gegenwärtigem Kenntnisstand war ein 50-Jähriger mit einem 21-Jährigen aneinandergeraten, wobei auch ein Messer im Spiel gewesen war. Beide Männer erlitten bei der innerfamiliären Auseinandersetzung schwere Verletzungen. Eine 50-jährige Bewohnerin wurde zudem leicht verletzt, als sie offenbar die beiden Männer trennen wollte. Die Chemnitzer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, wobei der genaue Tatablauf geprüft wird. (Ry) 

Schwerverletzter bei Unfall auf dem Südring

Zeit: 05.06.2021, 22:20 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(1909) Samstagabend fuhr ein 67-Jähriger mit seinen Pkw Audi im linken Fahrstreifen auf dem Südring in Richtung Neefestraße. Auf Höhe der Ausfahrt zur Friedrich-Oskar-Schimmel-Straße kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte auf der Mittelinsel mit einen Straßenbaum. In der Folge schleuderte der Pkw zurück auf die Fahrbahn und kam im rechten Fahrstreifen entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Der 67-Jährige wurde schwer verletzt. Am Pkw und am Baum entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 5.500 Euro. (Waf)

Auffahrunfall mit einer Leichtverletzten

Zeit: 05.06.2021, 10:55 Uhr

Ort: OT Bernsdorf 

(1910) Am Samstagmittag fuhr die 78-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda auf der Friedrich-Oskar-Schimmel-Straße aus Richtung Südring. Unweit der Kreuzung Hermann-Pöge-Straße kollidierte sie mit einen verkehrsbedingt haltenden Pkw VW eines 41-Jährigen. Die Fahrerin erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Gesamtsachschaden wird mit rund 10.000 Euro beziffert. (Waf) 

Mittelsachsen

Ermittlungen nach Wohnungseinbruch aufgenommen

Zeit: 05.06.2021, 18:00 Uhr bis 19:20 Uhr

Ort: Oederan

(1911) In der Straße Große Kirchgasse drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Wohnung ein und durchsuchten anschließend die Räume. Ob die Einbrecher auch etwas entwendet haben, ist abschließend noch nicht geklärt. Der einbruchsbedingte Sachschaden an der aufgebrochenen Wohnungstür beläuft sich auf einige hundert Euro. (Ry)

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden bei Unfall

Zeit: 05.06.2021, 15:15 Uhr

Ort: Leisnig

(1912) Samstagnachmittag befuhr der 89-jährige Fahrer eines Pkw Mitsubishi die Umgehungsstraße/S 44 von Fischendorf kommend. In der Ortslage Leisnig beabsichtigte er, nach links in die Chemnitzer Straße abzubiegen. Dabei beachtete der Mitsubishi-Fahrer vermutlich den ihn entgegenkommenden 29-jährigen Fahrer eines Pkw VW nicht. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Autofahrer wurden leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang. (Rau)

Hoher Sachschaden bei Überholversuch

Zeit: 05.06.2021, 11:40 Uhr 

Ort: Lichtenau, OT Auerswalde, Bundesautobahn 4, Chemnitz − Dresden

(1913) Samstagmittag befuhren ein 63-Jähriger mit einem Pkw Peugeot und ein 39-Jähriger mit einem Pkw Opel die BAB 4 in Richtung Dresden. Auf Höhe der Anschlussstelle Glösa wollte der 63-Jährige ein vor ihm befindliches Fahrzeug überholen und kollidierte mit dem neben ihm fahrenden Opel des 39-Jährigen im linken Fahrstreifen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von jeweils rund 7.000 Euro. (Waf) 

Kollision beim Abbiegen

Zeit: 05.06.2021, 09:50 Uhr 

Ort: Rochlitz, OT Breitenborn

(1914) Am Samstagmorgen befuhr die 38-jährige Fahrerin eines Pkw Honda die Peniger Straße aus Geithain kommend in Richtung B 175. An der Einmündung zur Breitenborner Straße hatte sie die Absicht, nach links in selbige Straße abzubiegen. Beim Abbiegen kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw BMW (Fahrerin: 56). Beide Autofahrerinnen blieben unverletzt. Ein im BMW mitfahrendes fünfjähriges Kind wurde hingegen vorsorglich von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 12.000 Euro. (Rau)

Erzgebirgskreis

VW T6 bei Probefahrt unterschlagen

Zeit: 05.06.2021, 11:30 Uhr

Ort: Oelsnitz/Erzgeb.

(1915) In einem Autohaus im Turleyring erschien gestern ein junger Mann und gab an, sich für einen blauen VW T6 (Erstzulassung 2019) zu interessieren. Mit dem Verkaufspersonal vereinbarte er eine halbstündige Probefahrt mit dem etwa 65.000 Euro teuren Pkw. Der Mann, der nach bisherigem Ermittlungsstand einen gefälschten ausländischen Ausweis vorgelegt hatte, kehrte mit dem VW jedoch nicht zurück zum Autohaus. Die weiteren Ermittlungen übernimmt nun die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen. (Ry)

Reifenplatzer führte zum Unfall mit hohem Sachschaden

Zeit: 05.06.2021, 07:55 Uhr 

Ort: Stollberg, Bundesautobahn 72, Hof − Leipzig

(1916) In den Samstagmorgenstunden kam ein 74-jähriger Fahrer eines Volvo Sattelzuges, welcher die BAB 72 in Richtung Leipzig befuhr, aufgrund eines Reifenschadens vom linken Fahrstreifen ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Der Sattelzug kam auf Höhe der Anschlussstelle Stollberg-West zum Stehen. Der Gesamtsachschaden wird auf mindestens 15.000 Euro beziffert. Zur Bergung des Lkw musste der linke Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn für zweieinhalb Stunden gesperrt werden. (Waf) 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_81648.htm