Rüttelplatte von Baustelle gestohlen

Zuletzt aktualisiert:

Rüttelplatte von Baustelle gestohlen

Chemnitz

 

Einbrecher richteten erhebliche Schäden an

Zeit: 11.09.2020 bis 14.09.2020, 07.30 Uhr

Ort: OT Rabenstein

(3639) Die Polizei ermittelt derzeit zu einer Reihe von Einbrüchen, welche sich am vergangenen Wochenende in einem Geschäftshaus in der Oberfrohnaer Straße ereigneten. Auf noch zu klärende Art und Weise war es unbekannten Tätern gelungen, sich Zutritt in das Gebäude zu verschaffen. Im Inneren waren sie anschließend gewaltsam in mehrere Büros und Keller sowie eine Praxis eingedrungen.

Die Geschädigten fanden die Räume am Montag vollkommen durchwühlt vor. Nach einem ersten Überblick wurden u.a. zwei mit Bargeld gefüllte Geldkassetten, mehrere Akten und ein Tablet gestohlen. Zum Stehlschaden liegen jedoch noch keine abschließenden Angaben vor. Hinsichtlich des einbruchsbedingten Sachschadens ist von einer hohen Summe auszugehen, wobei diese der Polizei ebenfalls noch nicht abschließend vorliegt. (Ry

Drei Verletzte bei Kreuzungsunfall

Zeit: 15.09.2020, 09.15 Uhr

Ort: OT Kaßberg

(3640) Von der Weststraße nach links in die Reichsstraße bog am Dienstag der 62-jährige Fahrer eines Peugeot-Transporters ab und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Pkw Audi (Fahrer: 31). Ein Mitfahrer (21) des Peugeot und zwei Mitfahrer (w/34, m/34) des Audi wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 18.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. (Kg

Kollision auf gleichrangiger Kreuzung

Zeit: 14.09.2020, 11.25 Uhr

Ort: OT Sonnenberg

(3641) Auf der gleichrangigen Kreuzung Ludwig-Kirsch-Straße/Markusstraße kollidierte am gestrigen Montagmittag ein Pkw Renault (Fahrerin: 24) mit einem von rechts kommenden, bevorrechtigten Pkw VW (Fahrerin: 30). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 11.000 Euro. (Kg)

Ersatzrad verloren

Zeit: 15.09.2020, 05.50 Uhr

Ort: OT Glösa-Draisdorf, Bundesautobahn 4, Chemnitz Dresden

(3642) Der 39-jährige Fahrer eines Renault-Kleintransporters war am Dienstag früh im mittleren Fahrstreifen der A 4 in Richtung Dresden unterwegs. In Höhe der Rastanlage Auerswalder Blick löste sich die Halterung des Ersatzrades und das Rad fiel auf die Fahrbahn. Im weiteren Verlauf kollidierten zwei Pkw (Honda, Nissan) mit dem Ersatzrad, wobei Sachschaden an den beiden Autos in Höhe von etwa 3 500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

In Einfamilienhaus eingestiegen

Zeit: 14.09.2020, 11.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Ort: Döbeln, OT Choren

(3643) Im Laufe des gestrigen Tages kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße Nossener Berg. Unbekannte Täter schlugen eine Fensterscheibe des Wohnhauses ein und verschafften sich somit Zutritt. Sie durchsuchten das Innere nach Brauchbarem und erbeuteten letztlich ein Notebook, iPad und Bargeld im Gesamtwert von etwa 940 Euro. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. (Js)

Skoda entwendet

Zeit: 14.09.2020, 20.00 Uhr bis 15.09.2020, 07.00 Uhr

Ort: Döbeln

(3644) In der Nacht zu Dienstag entwendeten unbekannte Täter einen weißen Skoda Octavia. Der 13 Jahre alte Pkw stand geparkt auf dem Wettinplatz. Der Zeitwert des Wagens wird auf rund 2 500 Euro beziffert.

In der Straße der Jugend wurde offenbar versucht, einen weiteren Skoda Octavia zu entwenden. Am Zündschloss des acht Jahre alten Pkw konnten Manipulationsspuren festgestellt werden.

Die weiteren Ermittlungen wegen besonders schweren Falls des Diebstahls führt die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen. (Js)

Rüttelplatte von Baustelle gestohlen

Zeit: 14.09.2020, 16.30 Uhr bis 15.09.2020, 07.00 Uhr

Ort: Ostrau

(3645) Unbekannte Täter machten in der vergangenen Nacht Beute im Bereich Eichenweg/Fasanenweg. Von einer dortigen Baustelle stahlen sie eine Rüttelplatte im Wert von etwa 7 000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl. (Js)

Sprinter weg

Zeit: 14.09.2020, 20.00 Uhr bis 15.09.2020, 08.30 Uhr

Ort: Ostrau

(3646) Ein geparkter, weißer Kleintransporter Mercedes Sprinter wurde in der Nacht zu Dienstag von einem Parkplatz in der Sachsenstraße entwendet. Das 5 Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von etwa 15.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen wegen besonders schweren Falls des Diebstahls führt die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen. (Js)

Beute aus Kleingärten gemacht

Zeit: 13.09.2020, 17.30 Uhr bis 14.09.2020, 16.45 Uhr

Ort: Hartha

(3647) Am Montag wurden der Polizei mehrere Garteneinbrüche im Stadtgebiet Hartha gemeldet.

In einer Gartensparte in Höhe des Siedlerwegs brachen Unbekannte in zwei Gartenhäuschen ein. Aus diesen entwendeten sie Lebensmittel im Wert von insgesamt etwa 70 Euro. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.

Im Bereich der Straße Hinter den Hecken hebelten unbekannte Täter die Tür einer Gartenlaube auf und entwendeten Getränke und Werkzeug. Der Stehlschaden wird auf rund 200 Euro, der Sachschaden auf etwa 300 Euro beziffert. Eine weitere Laube wurde versucht aufzubrechen.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall aufgenommen. (Js)

Ohne Licht bergabwärts unterwegs

Zeit: 15.09.2020, 01.15 Uhr

Ort: Freiberg

(3648) Ohne Licht am Fahrrad befuhr ein 32-Jähriger in der Nacht zum Dienstag die Schönlebestraße bergabwärts, was Polizisten auf Streife auffiel. Die Beamten kontrollierten ihn daraufhin im Bereich Schönlebestraße/Silberhofstraße. Dabei nahmen die Polizisten Alkoholgeruch bei dem 32-Jährigen wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten daraufhin eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Zusammenstoß zwischen Pkw und Quad/Zeugen gesucht

Zeit: 14.09.2020, 16.15 Uhr

Ort: Oederan

(3649) Von der Freiberger Straße nach links auf den Markt bog am Montagnachmittag der 79-jährige Fahrer eines Pkw Renault ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem auf der Freiberger Straße entgegenkommenden Quad. Der Quad-Fahrer (25) und seine Sozia (25) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2 500 Euro, das Quad blieb augenscheinlich unbeschädigt.

Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zur Fahrweise der Beteiligten machen? Unter Telefon 037322 15-0 werden Hinweise im Polizeirevier Freiberg entgegengenommen. (Kg)

Unbekannter griff sich Kinderwagen/neue Erkenntnisse und erneuter Zeugenaufruf

Zeit: 08.09.2020, 14.45 Uhr

Ort: Mittweida

(3650) In der vergangenen Woche hatte sich ein Mann in der Lauenhainer Straße einer 25-Jährigen genähert, sich plötzlich ihren Kinderwagen gegriffen und war damit weggerannt. Die Frau folgte ihm und konnte sich wieder in den Besitz des Wagens bringen. Der Unbekannte habe sie noch mit wirren Worten beleidigt und ging dann weg (siehe Medieninformation 420, Meldung 3551, der Polizeidirektion Chemnitz vom 09.09.2020).

Die Geschädigte hatte den mutmaßlichen Täter am gestrigen Montag erneut im Stadtgebiet gesehen. Alarmierte Beamte konnten den beschriebenen Mann kurz darauf ausfindig machen. Der 42-jährige Deutsche steht im Verdacht, die Handlungen am vergangenen Dienstag begangen zu haben.

Im Zuge der dennoch laufenden Ermittlungen wird eine Frau als Zeugin gesucht. Sie hatte die junge Mutti auf der Lauenhainer Straße in Höhe einer Frauenarztpraxis angesprochen und ihre Hilfe angeboten. Als die 25-Jährige auf dieses Angebot eingehen wollte, hatte sich dann der Mann des Kinderwagens bemächtigt. Insbesondere diese Passantin aber auch weitere Tatzeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Mittweida unter der Rufnummer 03727 980-0 zu melden. (ju)

21-Jährige belästigt/Polizei sucht Zeugen

Zeit: 13.09.2020, gegen 19.00 Uhr bis 19.15 Uhr

Ort: Rossau, OT Oberrossau

(3651) Am Sonntagabend ist eine 21-Jährige im Rossauer Wald von einem Unbekannten belästigt worden.

Die junge Frau war im Rossauer Wald Inlineskater fahren. Dabei wurde sie zunächst von dem späteren Täter, der mit einem Fahrrad unterwegs war, in ein belangloses Gespräch verwickelt. In der Folge war der Radfahrer der Skaterin auf ihrer Runde gefolgt. Im Verlauf sprach er sie abermals an und machte ihr sexuelle Offerten. Trotz Ablehnung dieser durch die 21-Jährige blieb der Mann in ihrer Nähe und sprach sie nochmals an. Als er, kurz bevor sie den Parkplatz erreichte, an ihr vorbei fuhr, fasste er ihr an das Gesäß. Da sich auf dem Parkplatz weitere Personen befanden, verließ der Unbekannte schließlich den Ort. Die 21-Jährige blieb unverletzt und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Der Täter war etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und von leicht fülliger Statur. Er hatte ganz kurze Haare bzw. Glatze und sprach deutsch. Zur Tatzeit war er mit einer dreiviertellangen Hose sowie einem T-Shirt bekleidet. Zudem trug er einen schwarzen Schlauchschal um den Hals.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen sexueller Belästigung aufgenommen. Zeugen, die den beschriebenen Mann im Bereich des Rossauer Waldes beobachtet haben und weitere Angaben zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mittweida unter der Rufnummer 03727 980-0 entgegen. Insbesondere die Personen, welche die Geschädigte bei ihrer Rückkehr auf dem Parkplatz bemerkte, werden als Zeugen gesucht. (ju)

Verkehrszeichen gestreift/Zeugen gesucht

Zeit: 14.09.2020, 16.40 Uhr

Ort: Rossau, Bundesautobahn 4, Chemnitz Dresden

(3652) Am Montagnachmittag befuhr der 34-jährige Fahrer eines Fiat-Kleintransporters im rechten Fahrstreifen die A 4 in Richtung Dresden. Hinter ihm soll ein Lkw gefahren sein. Kurz vor der Anschlussstelle Hainichen wechselte ein bisher unbekannter Pkw, der offenbar den Lkw überholt hatte, vom mittleren in den rechten Fahrstreifen. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der Fiat-Fahrer nach rechts aus, wobei der Kleintransporter ins Schlingern geriet und ein im Bereich der Anschlussstelle stehendes Verkehrszeichen streifte. Es entstand Sachschaden am Fiat und dem Verkehrszeichen in Höhe von insgesamt etwa 2 000 Euro. Der 24-jährige Transporter-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Eine Berührung zwischen dem Kleintransporter und dem unbekannten Pkw, bei dem es sich um einen dunkelfarbenen Kombi handeln soll, gab es nicht.

Wer hat das Geschehen beobachtet und kann Angaben dazu bzw. zum unbekannten Pkw machen? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise bei der Chemnitzer Autobahnpolizei entgegengenommen. (Kg)

Hoher Sachschaden nach Kollision

Zeit: 14.09.2020, 17.00 Uhr

Ort: Niederwiesa, OT Lichtenwalde

(3653) Auf der Kreuzung Lichtenwalder Höhe/Niederwiesaer Straße kollidierten am gestrigen Montag ein Pkw VW und ein Pkw BMW miteinander, wonach eines der Fahrzeuge noch gegen eine Mauer schleuderte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den Fahrzeugen und der Mauer entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 38.000 Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit. (Kg)

Erzgebirgskreis

Brand in Wohnheim

Zeit: 15.09.2020, 00.50 Uhr

Ort: Schneeberg

(3654) In der vergangenen Nacht kam es zu einem Brand in einem Wohnheim in der Alten Hohen Straße. Ein unbekannter Täter hatte im Sanitärbereich des Hauses eine Decke in Brand gesteckt. Das Gebäude wurde daraufhin vollständig evakuiert. Durch einen Mitarbeiter der Einrichtung konnte das Feuer noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Es wurden keine Personen verletzt. Angaben zum Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen. (Js)

Transporter von Firmengelände gestohlen Ergänzungsmeldung

Zeit: 15.09.2020, 08.45 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue

(3655) Von einem Firmengelände in der Mittelstraße entwendeten bisher unbekannte Täter am vergangenen Wochenende zwei Transporter, einen Opel Vivaro und einen Fiat Ducato (siehe Medieninformation Nr. 428 vom 14.September 2020, Meldung 3632).

Am heutigen Morgen wurde der entwendete Kleintransporter Opel Vivaro im Bereich des Buchenwegs durch Polizisten festgestellt. Das Fahrzeug wird nach der kriminaltechnischen Untersuchung wieder an den Eigentümer übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

Es werden Zeugen gesucht, die das Fahrzeug seit dem vergangenen Wochenende bis heute im Umfeld gesehen haben und Angaben dazu machen können. Markant ist, an dem Opel sind an der Fahrzeugseite bunte Aufkleber angebracht.

Unter Telefon 03771 12-0 werden Hinweise im Polizeirevier Aue entgegengenommen. (Js)

In Gegenverkehr geraten

Zeit: 15.09.2020, 07.35 Uhr

Ort: Burkhardtsdorf, OT Eibenberg

(3656) Der 19-jährige Fahrer eines Pkw Opel befuhr am Dienstagmorgen die Bergstraße aus Richtung Kemtau in Richtung Eibenberg. Ungefähr 100 Meter vor der Kirche kam der Opel nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Skoda (Fahrerin: 30). Beide Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 14.000 Euro. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_75402.htm