Reifenpanne stoppt Trunkenheitsfahrt

Zuletzt aktualisiert:

Reifenpanne stoppt Trunkenheitsfahrt

Chemnitz

Kleinkraftradfahrer schwer verletzt

Zeit: 07.06.2019, 23.00 Uhr

Ort: OT Grüna

(2052) Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich in der Nacht auf der Dorfstraße in Grüna. Ein 27-Jähriger kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit seinem Kleinkraftrad Aprilia mit einem Gartenzaun. Dabei verletzte er sich schwer und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 3 000 Euro. (Ba)

 

Straßenbahn beschädigt

Zeit: 07.06.2019, 18.15 Uhr

Ort: OT Kaßberg

(2053) Bei einer Fahrscheinkontrolle in der Straßenbahn im Bereich der Haltestelle Zwickauer Straße/ Reichsstraße übergab ein 35-Jähriger, der ohne Fahrschein unterwegs war, ein Ausweisdokument und stieg aus. Hierbei beschädigte er eine Fensterscheibe am Bahnfahrzeug, indem er dagegen schlug und flüchtete unter Zurücklassung des Ausweises. Außerdem spuckte er einem 32-jährigen Kontrolleur ins Gesicht. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch nicht vor. Eine Strafanzeige wurde gefertigt. (BR)

Funkstreifenwagen beworfen

Zeit: 08.06.2019, 02.06 Uhr

Ort: OT Zentrum

(2054) Ein 24-Jähriger warf Am Wall, in Höhe Roter Turm, eine leere Bierflasche auf eine vorbeifahrende Polizeistreife und verursachte am Polizeiauto in Form einer Delle und Lackkratzern Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Es erfolgten die Gewahrsamnahme des Mannes und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens. (BR)

Landkreis Mittelsachsen

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort/ Zeugengesuch

Zeit: 07.06.2019, 15.30 Uhr bis 15.50 Uhr

Ort: Flöha

(2055) Eine Unfallflucht ereignete sich gestern Nachmittag auf einem Parkplatz der Dr.-Kurt-Fischer-Straße gegenüber der Hausnummer 32. Eine 20-jährige Fahrerin parkte ihren Pkw Ford Mondeo in der oben genannten Zeit auf dem Parkplatz und stellte nach ihrer Rückkehr im hinteren linken Bereich ihres Autos Beschädigungen fest. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 4 500 Euro.

Der Verursacher ist nach derzeitigen Ermittlungen unbekannt. Das Polizeirevier Mittweida bittet um Mithilfe zur Aufklärung der Straftat. Wer hat sachdienliche Beobachtungen zum angegebenen Zeitpunkt auf dem Parkplatz gemacht? Der- oder diejenige meldet sich bitte unter der Telefonnummer 03727 980-0 beim Polizeirevier Mittweida. (Ba)

 

Vor Schreck gestürzt

Zeit: 07.06.2019, 22.55 Uhr

Ort: Hainichen

(2056) Am späten Abend war ein 66-jähriger Mann zu Fuß, sein Fahrrad schiebend, auf der Ottendorfer Straße in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Als ihm nach eigener Aussage ein Pkw mit eingeschaltetem Aufblendlicht entgegenkam, bekam er so einen Schreck, dass er in der Folge stürzte und sich dabei schwer verletzte. Er wurde durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. (RC)

 

Durch Cola-Dose abgelenkt

Zeit: 07.06.2019, 21.45 Uhr

Ort: Mittweida

(2057) Ein 27-Jähriger kam gestern Abend auf der Südstraße mit seinem Pkw Audi laut eigenen Angaben auf Grund einer vom Beifahrersitz rollenden Cola-Dose von der Fahrbahn nach links ab, weil er nach der Cola-Dose griff. Der 27-Jährige kollidierte infolgedessen mit einem parkenden Pkw VW. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 4 000 Euro. (Ba)

 

Mehrere Pkw beschädigt/ Zeugengesuch

Zeit: 07.06.2019, gegen 22.15 Uhr

Ort: Hartha

(2058) Unbekannte Täter zerkratzten den Lack von insgesamt zehn ordnungsgemäß auf der Franz-Mehring-Straße abgestellten Pkw unterschiedlicher Marken. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf zirka 5 000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Döbeln unter Telefon 03431 659-0 entgegen. (BR)

 

Erzgebirgskreis

Kinder zündelten und riefen die Feuerwehr

Zeit: 07.06.2019, 17.45 Uhr bis 17.58 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue

(2059) Feuerwehr und Polizei kamen am Freitag auf der Chemnitzer Straße zum Einsatz. Grund hierfür waren zwei 10- und 13-jährige Kinder, die unterhalb einer Brücke mit diversem Unrat gezündelt hatten, wobei dieser in Brand geriet und sich auf der Wiesen- bzw. Brachfläche auszudehnen drohte. Der 13-Jährige informierte selbst die Feuerwehr, die das Feuer schnell löschte. Die Kinder blieben unverletzt, Sachschaden entstand nicht. Die Jungen wurden an ihre Eltern übergeben und eine Anzeige wegen des Herbeiführens einer Brandgefahr aufgenommen. (BR)

 

Landkreis Leipzig

Reifenpanne stoppt Trunkenheitsfahrt

Zeit: 07.06.2019, 20.10 Uhr

Ort: Frohburg, Bundesautobahn 72

(2060) Ein 37-Jähriger befuhr am Freitagabend die Bundesautobahn 72 aus Richtung Chemnitz in Richtung Leipzig. Dabei musste er in Folge eines Reifenschadens an seinem Pkw Opel auf dem Standstreifen in Höhe der Ortslage Frohburg anhalten. Die Polizei, welche durch weitere Verkehrsteilnehmer auf den liegengebliebenen Pkw aufmerksam gemacht worden war, fuhr vor Ort, um diesen abzusichern. Im Gespräch mit dem Fahrer nahmen die Beamten starken Alkoholgeruch war. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von circa 1,84 Promille. Die Folge für den jungen Mann waren eine Blutentnahme, eine Strafanzeige und die Sicherstellung des Führerscheines. (RC)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_65239.htm